| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reitsport: Doppelerfolg für Jan van Straalen

Kleve. Bei der Jahreshauptversammlung des RV von Seydlitz Uedem standen Ehrungen im Mittelpunkt. Von Stephan Derks

"Zum Glück finden sich viele Vereinsmitglieder, die ihre Zeit und ihr Können für den RV von Seydlitz einsetzen. Dieses ehrenamtliche Engagement hält unseren Verein seit 107 Jahren am Leben", sagte Barbara Wieler, Vorsitzende der Uedemer Pferdesportler auf der Jahreshauptversammlung des Vereins. Sie lobte nicht nur die 180 Mitglieder, sondern auch alle, die den Verein bei seinen zahlreichen Aktionen kräftig unterstützt hatten.

"Besonders zwei Veranstaltungen waren es, mit denen wir im vergangenen Jahr auf uns aufmerksam gemacht haben. Der dritte Uedemerfelder Kaltbluttag, zu dem 1500 Zuschauer kamen und auch überregional für Schlagzeilen sorgte, sowie das zweitägige Reit- und Springturnier", zog Wieler eine kurze Bilanz, dem der ausführliche Jahresrückblick von Schriftführerin Susanne Arts folgte. Neben Berichten aus den einzelnen Abteilungen informierte Margret Maas über die finanzielle Situation des Vereins.

Danach gedachte die Versammlung des Verstorbenen Johannes Hinckers, der mehr als 60 Jahre dem Reiterverein von Seydlitz in Uedem verbunden war.

Angenehm war anschließend die Aufgabe, die Manon Hoogeveen hatte. Denn sie ehrte die vereinsbesten Reiter. So war Laurenz Tissen, der mit seinen 74 Jahren ältestes reitendes Vereinsmitglied ist, im vergangenen Jahr der erfolgreichste Reiter und Fahrer der Kaltblutabteilung. Zum fünften Mal in Folge sicherte er sich den "Kaltblutpokal" und verwies damit Marco Sixt auf Rang zwei.

Aber auch an Marco van Straalen führte kein Weg vorbei. Als erfolgreichster Uedemer Ponyreiter erhielt er den Ponypokal bereits zum neunten Mal, da er sich in der vergangenen Saison im Sattel seines Ponys "Kansas" wieder erfolgreich auf den vorderen Rängen platzieren konnte.

Den zweiten Platz bei den Ponyreitern teilten sich Alina Möllemann und Helene Drafz. Einen Doppelerfolg gelang Jan van Straalen, der mit seinen Pferden "Livia" und "Zlatko" Rang eins und zwei der erfolgreichsten von-Seydlitz-Reiter auf Großpferde belegte und den Wanderpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen darf. Platz drei in dieser Kategorie sicherte sich Ellen Möllemann.

Zudem blickten die Uedemer Reiter schon auf das zweitägige Reit- und Springturnier, das am 1. und 2. Oktober nach der Leistungsprüfungsordnung auf der Reitanlage auf dem Maashof ausgetragen wird. Auch wurde bereits auf den traditionellen Herbstausritt am 30.Oktober hingewiesen.

Abgerundet wurde der offizielle Teil der Jahreshauptversammlung mit einer kurzweiligen Diashow, in der Dennis Hausmann die in der vergangenen Saison geschossenen Fotos in einem Kurzfilm mit Musikuntermalung präsentierte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reitsport: Doppelerfolg für Jan van Straalen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.