| 00.00 Uhr

Tischtennis
Rhenania-Reserve nur Außenseiter

Kleve. Tischtennis-Bezirksliga Herren: DJK Rhenania Kleve II - MTV Rheinwacht Dinslaken (Samstag, 18.30 Uhr, Turnhalle Realschule Kleve). Nach zuletzt zwei Heimniederlagen bleibt die zweite Herren-Mannschaft der Klever Rhenania auch im dritten Spiel der Rückserie vor heimischem Publikum nur die Außenseiterrolle. Der MTV Rheinwacht Dinslaken ist in diesem Jahr noch ungeschlagen und kann sich mit 22:10-Zählern berechtigte Chancen auf den zweiten Aufstiegsrang machen. Bleibt abzuwarten, ob sich die abstiegsbedrohten DJK-Herren gegen den MTV im Rückspiel besser aus der Affäre ziehen werden. Auf der rechten Rheinseite musste sich der Tabellenzehnte nach einem 0:3-Auftakt in den Doppeln mit 4:9 geschlagen geben. Von Karlheinz Schmidt

Tischtennis-Bezirksklasse Herren: TTV Goch - BV DJK Kellen II (Samstag, 18.30 Uhr, Turnhalle Leni-Valk-Realschule). Da das zweite Herrenteam des BV DJK Kellen das Hinspiel aufgrund von Mannschaftsschwierigkeiten absagen musste, treffen die beiden Kreisrivalen in der Weberstadt zum ersten Mal in der laufenden Saison aufeinander. Aufgrund der Tabellensituation ist Goch favorisiert. Während das TTV-Team um Spitze Mike Behet (10:2-Siege) mit 17:17-Zählern einen gesicherten Mittelfeldrang belegt, müssen sich die Gäste aus der Klever Unterstadt als Tabellenvorletzter ernsthafte Sorgen um den Klassenerhalt machen.

Tischtennis-Bezirksklasse Herren: TTC Arminia Kapellen - TTV WRW Kleve III (Samstag, 18.30 Uhr, Turnhalle Marienschule). Unter Zugzwang steht das dritte Herrenteam der Weiß-Rot-Weißen in Kapellen. Um sich weiterhin Hoffnungen auf einen Aufstiegsrang machen zu können, muss Kleve im Kreisderby beim Tabellenneunten unbedingt doppelt punkten. Keine guten Erinnerungen hat das Klever Spitzenteam um Marius Küper an das Hinspiel: Die vermeintlich einfache Heimaufgabe ging seinerzeit mit der ersten Saisonniederlage der WRW-Herren gründlich daneben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Rhenania-Reserve nur Außenseiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.