| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rhenania schlägt den FC Schalke 04

Kleve. Jugend-Tischtennis: Sieg und Niederlage für DJK-Nachwuchs. Von Karlheinz Schmidt

Jungen-NRW-Liga Gruppe 2: DJK Rhenania Kleve - FC Schalke 04 8:3. Wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg holte der Liga-Neuling gegen den Tabellennachbarn aus Gelsenkirchen. Nach der Punkteteilung "auf Schalke" entschied die Rhenania den zweiten direkten Vergleich mit 8:3 (28:13-Sätze) zu ihren Gunsten.

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Lea Vehreschild mit drei Einzelsiegen heraus. Eine weiße Weste behielt auch Lucca-Henk Kaus. Die DJK-Spitze blieb im Einzel (2) und im Doppel an der Seite von Hendrik ter Steeg ungeschlagen. Die weiteren DJK-Zähler gingen auf das Konto von ter Steeg (1) und Tim van de Wetering (1).

DJK Ewaldi Aplerbeck - DJK Rhenania Kleve 8:2. Nicht wie erhofft lief es für die Rhenania beim Gastspiel in Dortmund.

Ohne den erkrankten Lucca-Henk Kaus mussten sich die abstiegsbedrohten Gäste dem Tabellenfünften DJK Ewaldi Aplerbeck mit 2:8 (12:26-Sätze) geschlagen geben.

Auf der Siegerstraße blieben im letzten Auswärtsspiel lediglich Hendrik ter Steeg (1) und Tim van de Wetering (1).

Mädchen-NRW-Liga: TTF Anröchte - TTVg WRW Kleve 8:3. Nicht zum Zuge kamen die WRW-Mädchen im Kellerderby.

Dem bisherigen Tabellenschlusslicht TTF Anröchte unterlagen die Gäste überraschend deutlich mit 3:8 (17:25-Sätze).

Die Auswärtsniederlage der Weiß-Rot-Weißen zeichnete sich bereits im Doppel ab, wo sowohl Zeliha Ari/Lisa Look als auch Johanna Paul/Sibel Kozi nur die Gratulation blieb.

Im Einzel kam Paul zu zwei zählbaren Erfolgen. Einen Sieg steuerte zum Saisonabschluss WRW-Spitze Look bei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rhenania schlägt den FC Schalke 04


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.