| 00.00 Uhr

Tischtennis
Schaulaufen für BV DJK Kellen

Kleve. Tischtennis-Landesliga Herren: SPG Oberlohberg - BV DJK Kellen (Samstag, 18.30 Uhr, Sporthalle Dorfschule). Das letzte Auswärtsspiel der aktuellen Saison bestreiten die Kellener Herren in Dinslaken-Oberlohberg. Die Mannschaft um Erwin Verhaßelt verabschiedete sich mit der überraschenden Heimniederlage gegen TTC Geldern-Veert aus dem Rennen um den Relegationsplatz zur Verbandsliga und kann von daher am Samstag beim Tabellenzehnten ohne jeden Druck aufspielen. "Man kann wohl sagen, die Luft ist raus. Wir werden dennoch alles versuchen, wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Die Rückserie ist für uns insgesamt gesehen schlecht gelaufen, wir wollen die Saison aber ordentlich beenden. Am besten mit noch zwei Siegen", erklärt Verhaßelt.

Bleibt abzuwarten, ob der Tabellenvierte in Lohberg doppelt punkten kann. Der Gastgeber muss sich mit 15:25-Zählern noch erhebliche Sorgen um den Klassenerhalt machen und dürfte gegen die nicht in Bestbesetzung antretende DJK BV Kellen nichts unversucht lassen, die 5:9-Niederlage aus dem Hinspiel vergessen zu lassen. Vor allem das Spitzenpaarkreuz ist gefordert bei der Sportgemeinschaft Pestalozzidorf (SPG) Oberlohberg, die zuletzt gegen den Tabellenzweiten VfL Rhede punkten konnte. An Nummer eins spielt beim Gastgeber Sascha Kaiser auf. Der Neuzugang vom Oberligisten TTV Rees-Groin blieb beim Hinspiel in Kellen sowohl im Einzel als auch im Doppel an der Seite von Oliver Tiedmann ungeschlagen.

(schm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Schaulaufen für BV DJK Kellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.