| 00.00 Uhr

Lokalsport
SGE-Trainer Kaul: "Die Null muss stehen!"

Kleve. Fußball-Bezirksliga: Sevelen - SGE Bedb.-Hau (15 Uhr). Von Christopher Hecht

Für die SGE Bedburg-Hau geht es Sonntag zum SV Sevelen, gegen den die Grün-Schwarzen seit 2014 nicht mehr verloren haben. Drei Siege stehen drei Unentschieden gegenüber. Zudem ist die Elf von Trainer Sebastian Kaul seit drei Partien ohne Niederlage, auch wenn man sich in zwei Duellen an der heimischen Schulstraße unnötig mit zwei Unentschieden zufrieden geben musste. Doch Kaul war mit beiden Leistungen seiner Elf einverstanden, bemängelte aber den letzten fehlenden Biss in der jeweiligen Schlussphase. Zwischendurch gewann die SGE aber das Lokalderby bei der Klever Zweitvertretung (3:2).

Sevelen konnte dagegen keines der letzten vier Spiele in der aktuellen Saison gewinnen und hat bei sieben Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz nur noch kleine Chancen auf den Klassenerhalt. Doch gerade solche Gegner wird die Eintracht nicht unterschätzen, das haben gerade die letzten Aufgaben gezeigt, die kein Selbstläufer waren. "Wir nehmen die Favoritenrolle natürlich an. Trotzdem werden wir den Gegner nicht unterschätzen. Das hat man in der Hinrunde gesehen, als wir den Sieg noch aus der Hand gegeben haben. Trotzdem würden wir gerne mal wieder zu Null spielen und da werden wir den Hebel ansetzen", sagt Hasselts Coach Kaul. Mit einem Erfolg will man den Rückstand auf die Plätze 2-3 nicht größer werden lassen. Personell verzichten muss Kaul auf den Einsatz seines Assistenten Christian Fischer (Nasenbeinbruch). Neben den langwierigen Ausfällen fehlt außerdem Andrej Kornelsen (5. Gelbe), dagegen ist Mert Karabulut nach seiner Sperre wieder zurück. Kaul selbst hat seine Zerrung auskuriert. Mathias Janßen und Dominik Ljubicic sind noch fraglich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SGE-Trainer Kaul: "Die Null muss stehen!"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.