| 00.00 Uhr

Lokalsport
Springreiter-Elite trifft sich zur Auktion

Lokalsport: Springreiter-Elite trifft sich zur Auktion
Die Pfalzdorfer Springpferdeauktion bei Holger Hetzel ist auch ein gesellschaftliches Großereignis. FOTO: Gottfried Evers
Kleve. Der Countdown zu einer der renommiertesten Veranstaltungen an der Pfalzdorfer Buschstraße läuft. Auch international erfolgreiche Profireiter sind zu Gast. 24 Nachwuchspferde werden für Millionen Euro den Besitzer wechseln. Von Stephan Derks

Seit Wochen reisen sie an. Pferdefreunde aus der ganzen Welt, besuchen den Niederrhein, genauer gesagt den Gocher Ortsteil Pfalzdorf, um sich persönlich von den diesjährigen Auktionspferden, die Holger Hetzel mit seinem Team zusammengestellt hat, zu überzeugen.

Neben international erfolgreichen Profireitern setzen sich aber auch Junioren- und Amateurreiter in die Sättel der vierbeinigen Athleten, um sich ein eigenes Bild zu machen. "Dabei ist es egal, welche Wetterumstände draußen herrschen. Denn in der Reithalle herrscht beim Ausprobieren der Pferde eine richtige Wohlfühlatmosphäre", erklärt Anna Büchter aus dem Trainings- und Verkaufsstall des Nationenpreisreiters.

Dabei haben alle Reiter sichtlich Spaß beim Probereiten, zeigen sich die Pferde doch jeden Tag von ihrer allerbesten Seite. "Da geht nicht nur dem Springreiter und Pferdeliebhaber das Herz auf", schiebt Büchter nach.

So können die Interessenten ganz in Ruhe die vorher auf die individuellen Bedürfnisse selektierten Vierbeiner, ausprobieren. Sie dürfen sich alle Zeit der Welt nehmen, um sich mit den insgesamt 24 Nachwuchspferden im Alter von fünf bis acht Jahren, die am kommenden Mittwoch, 2. Dezember, auf der Gocher Reitsportanlage den Besitzer wechseln, anfreunden. "Hinzu kommen umfangreiche Informationen über jedes einzelne Pferd von mir und meinem Team sowie beeindruckende Turniervideos von allen Pferden, die in die Auktion gehen", sagt Hausherr Holger Hetzel mit Blick auf die zwischenzeitlich weltweit renommierte Veranstaltung, zu der die Spannung mehr und mehr steigt und die Vorfreude unaufhörlich wächst. Kurzum, der Silbermedaillengewinner der Deutschen Meisterschaften der Springreiter von Balve und sein Team befinden sich im Zuge der elften Springpferdeauktion auf der Zielgeraden. Denn es wird bald ernst, wenn am Mittwoch um 17 Uhr die erlesene Kollektion ein letztes Mal unter dem Sattel präsentiert wird, bevor um 21 Uhr die Versteigerung und damit eine neue Dekade beginnt.

"Für Interessierte Zuschauer steht die lange Seite der Reithalle, natürlich beheizt, zur Verfügung, von wo aus alles sehr optimal zu beobachten ist", sagt Anna Büchter, die Geschmack machen möchte auf diese großartige Veranstaltung - Geschmack, der quasi von Goch aus in die ganze Welt führt. Schließlich ist für die elfte Auktion die Weltkugel das universale Symbol. Und das nicht ohne Grund. Sind doch die ehemaligen Auktionspferde aus Goch mittlerweile in 36 Ländern der ganzen Welt Zuhause und machen dort mit spektakulären Erfolgen in den unterschiedlichsten Wettbewerben auf sich aufmerksam.

Übrigens: Die gesamte Springpferdeauktion wird auch vom Pferdekanal Clipmyhorse (www.clipmyhorse.tv) übertragen. Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiter im Stall Hetzel jederzeit telefonisch unter der 02823 18524 zur Verfügung. Auch sind weitere Informationen über die Kollektion, Katalog- und Kartenbestellung online unter www.holger-hetzel.de möglich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Springreiter-Elite trifft sich zur Auktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.