| 00.00 Uhr

Volleyball
Stockhorst-Sechs strebt vierten Tabellenplatz an

Kleve. Volleyball-Bezirksliga Frauen:

VCE Geldern III - SV Bedburg-Hau (Sonntag um ca. 17 Uhr, Halle Elpenbachstraße, Oberhausen). Eines steht bereits unumstößlich fest: Die Wege der beiden alten Kreisrivalen aus Geldern und Bedburg-Hau werden sich nach dem Saisonfinale trennen. Der Abstieg der Gelderner Sechs, die als weit abgeschlagenes Schlusslicht zusammen mit dem Tabellenvorletzten Union Wetten in die Bezirksklasse absteigen und dort einen neuen Anlauf starten muss, ist schon längere Zeit besiegelt.

Die SVB-Sechs hingegen schlägt auch in der kommenden Spielzeit in der Bezirksliga auf, nachdem das Team um Spielertrainerin Petra Stockhorst zuletzt schon vorzeitig seinen Ligaverbleib perfekt machte. Am heimischen Netz holten die Bedburg-Hauerinnen mit einem Sieg über Vizemeister Jahn Königshardt II den entscheidenden Sieg zum Klassenerhalt.

Das die Saison am Sonntag beschließende Kreisderby gegen Schlusslicht Geldern ist für die Stockhorst-Sechs nun nicht mehr das lange prognostizierte "Endspiel" um den Klassenerhalt und das Vermeiden der Relegation. Das wichtigste Saisonziel hat die SVB-Sechs also schon erreicht. Jetzt gilt es nur mit einem Sieg über den VCE noch Stockhorsts Saisonprognose Realität werden zu lassen. Haus Spielmacherin sagte zu Saisonbeginn: "Platz vier zu holen, ist für uns realistisch."

(holt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Stockhorst-Sechs strebt vierten Tabellenplatz an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.