| 00.00 Uhr

Lokalsport
SuS Kalkar

Kleve. Die Nicolaistädter haben vor Saisonbeginn neue Wege beschritten und drei ehemalige Kalkarer Eigengewächse zurückgeholt. Die nächsten sollen in Zukunft folgen. Die drei Neuen sollten über einschlägige Erfahrungen verfügen und der jungen Mannschaft Halt und Führungsstärke geben. Spielertrainer Julian Hartung möchte mit seiner Truppe die Leistungsschwankungen innerhalb der Spielzeit verringern und für mehr Konstanz sorgen. "Unser Ziel ist es, langfristig in die A-Liga aufzusteigen. In dieser Saison wollen wir oben mitspielen, wehren uns gegen den Aufstieg aber nicht. Die Vorbereitung ist gut gelaufen, wir haben gute Ergebnisse erzielt, und die Systemumstellung klappt immer besser. Wir sind in der Breite besser aufgestellt, wollen aber keine Unzufriedenheit im großen Kader aufkommen lassen. Wir denken von Spiel zu Spiel, und ich sehe viele Mannschaften in der Liga auf Augenhöhe", erklärt Hartung, der den Uedemer SV sowie TSV Weeze II als Meisterschaftsfavoriten sieht.

RP-Prognose: Coach Hartung hat ein schlagkräftiges Team, das das Zeug besitzt, oben mitzuspielen.

Trainer: Julian Hartung Tor: André Kolb, Oliver Kirchner Abwehr: Julian Hartung, Carsten Michels, Marcel Miesen, Pascal Schooltink, Josef Stab Mittelfeld: Kadri Bibilik, Robin Britt, Liridon Demiri, Robert van Elst (Co-Trainer), Markus Friedek, Thomas Panke, Rosario Rochetto, Cazim Suljemani, Nils Voetmann, Jonathan Wolters, Erdem Yilmaz Angriff: Patrick Biegala (Co-Trainer), Florian Büttner, Ibrahim Diallo, Marcel Groß, Fabian Mertens, Paul Schoemaker, Levi Wolters

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SuS Kalkar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.