| 00.00 Uhr

Lokalsport
SVB-Sechs mit wegweisendem Heimspiel

Lokalsport: SVB-Sechs mit wegweisendem Heimspiel
Die Bezirksliga-Damen von SV Bedburg-Hau, hier im Heimspiel gegen Moerser SC, erwarten MTV Union Hamborn II. FOTO: Stade
Kleve. Volleyball: Gegen den Neuling Osterather TV ist ein Sieg am Weißen Tor Pflicht. Von Fritz Holtmann

Verbandsliga-Herren: SV Bedburg-Hau - Osterather TV: Mit einem Fünf-Satz-Erfolg über den Tabellendritten Würselener SV verabschiedete sich Verbandsligist Bedburg-Hau Ende Oktober in die mehrwöchige Spielpause über die Herbstferien. In der Halle am Weißen Tor startet die SVB-Sechs am Samstag um 19 Uhr jetzt in Teil zwei der ersten Saisonhälfte.

Vor dem anstehenden Duell gegen Aufsteiger Osterather TV zeigt der Blick in die Tabelle, wie wichtig es für Haus Spielertrainer Alex Pötzsch und sein Team war, aus Würselen zwei Punkte zu holen. Als Drittletzter behauptete das Pötzsch-Team vor der Begegnung gegen Osterath durch den Sieg in Würselen einen Vorsprung von zwei Zählen auf den Ligavorletzten, der bis dato nur gegen Schlusslicht PTSV Aachen III punkten konnte. Ein wirklich beruhigendes Polster ist der knappe Zwei-Punkte-Vorsprung für Hau allerdings nicht und die Zielsetzung für das Heimspiel gegen den Liganeuling aus Osterath für Pötzsch und seine Mannen klar. Ein Sieg über den Aufsteiger ist Pflicht und für Spielertrainer Pötzsch ist es eine gute Nachricht, dass der in Würselen in Haus Angriff fehlende Jan Willing gegen Osterath nun wieder einsatzbereit ist. Verzichten muss Haus Coach indes weiter auf Stefan Reinders, der voraussichtlich erst wieder im Dezember als Angreifer ins Meisterschaftsgeschehen eingreifen kann.

Bezirksliga-Damen: SV Bedburg-Hau - MTV Union Hamborn II: Nach einer Serie von Spielen gegen die Topteams der Liga trifft die in der Tabelle auf Rang fünf abgerutschte Sechs der SV Bedburg-Hau nun erstmals wieder auf einen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte. In der Halle am Weißen Tor ist die Sechs von SVB-Spielertrainerin Petra Stockhorst Samstag um 15 Uhr Gastgeber der Hamborner Zweitvertretung, die derzeit als Tabellensechster knappe zwei Zähler Rückstand auf Hau hat. Für Stockhorst und ihre Schützlinge stehen im Duell mit dem direkten Tabellennachbarn nun zwei Dinge im Vordergrund. Einmal gilt es die zuletzt beim 2:3 gegen den Tabellenzweiten Rumelner TV gezeigten guten kämpferischen und spielerischen Ansätze zu bestätigen. Darüber hinaus ist ungleich wichtiger, den Tabellenplatz vor Hamborn mit einem Heimsieg zu behaupten. Der Blick auf Haus vermeintlich so sicheren Tabellenplatz als Ligfünfter verdeutlicht das: Haus Vorsprung auf den Tabellendrittletzten Moerser SC beträgt nur zwei Punkte und der Abstand zum Tabellenvorletzten Walsum-Aldenrade im Augenblick auch nur magere drei Zähler.

Bezirksklasse - Damen: TV Sevelen II - 1. VBC Goch I. Am Samstag kann der Tabellenzweite 1.VBC Goch in der Duisburger Sporthalle in den Haesen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zunächst haben VBC-Trainer Jens Peters und seine Schützlinge am dortigen Netz die Chance, den Tabellendritten und Mitkonkurrenten um die Aufstiegsplätze TuS Baerl II, auf den Goch am nächsten Spieltag trifft, noch einmal unter die Lupe zu nehmen.

Im Anschluss an das Spiel des TuS gegen Schlusslicht VCE Geldern III ist der Tabellenzweite aus der Weberstadt dann selbst im Duell mit dem Ligavierten aus Sevelen gefordert. Sicher muss das junge VBC-Team gegen Sevelens Zweitvertretung deutlich mehr zeigen als unlängst im Duell mit Sevelens absolut chancenloser Drittvertretung, die bei Gochs 25:5, 25:3 und 25:3-Sieg kein echter Prüfstein für die VBC-Sechs war.

Kreisliga/Kleve - Frauen. In der Volleyball-Kreisliga geben sich in Gelderns Sporthalle an der Landwehr die Zweitvertretungen der SV Bedburg-Hau und des 1.VBC Goch am Samstag ein Stelldichein. Um 15 Uhr trifft der Taellenzweite aus Hau dabei auf die gastgebende Sechs des VCE Geldern IV, ehe dann die Gocher Zweitvertretung als Außenseiter im Duell gegen den Tabellendritten TuS Baerl IV aufschlägt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SVB-Sechs mit wegweisendem Heimspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.