| 00.00 Uhr

Volleyball
SVB-Volleyballerinnen schielen nach oben

Volleyball: SVB-Volleyballerinnen schielen nach oben
Der Bezirksliga-Kader der Bedburg-Hauer Volleyballerinnen für die Saison 2015/16: (hinten v. l.) Nadine Golibrzuch, Melina Petrachi, Anne Ziems, Rieke Brendgen, (vorne v. l.): Verena Ebben, Spielertrainerin Petra Stockhorst, Katharina Pohl, Hanna Ripkens. Es fehlen Mara Groetelaers und Annika Stratemann. FOTO: Privat
Kleve. Volleyball-Bezirksliga: Zum Saisonstart am Samstag kommt es zum Kreisduell mit Union Wetten.

Es war nur ein kurzes Gastspiel, das Peter Schrievers auf der Trainerbank der Bezirksliga-Volleyballerinnen der SV Bedburg-Hau gegeben hat. Der ehemalige Regionalliga-Spieler von Merkur Kleve, der zu Beginn der vergangenen Saison beim SVB angeheuert hatte, beendete seine Tätigkeit nach nur einer Spielzeit. Trotz der kurzen Zeit gelang es ihm, Haus stark verjüngte Mannschaft in der Bezirksliga zu halten. Das Team um Spielmacherin Melanie Petrachi schaffte den Klassenerhalt über den Umweg der Relegation mit einen 3:0-Sieg über Union Wetten. Dieser Erfolg und der Ligaverbleib standen bei zwei anfangs äußerst knappen Satzgewinnen von 27:25 und 26:24 auf ganz wackligen Füßen.

Zur neuen Spielzeit sitzt mit Petra Stockhorst jetzt wieder ein alte Bekannte auf Haus Trainerbank. Sie schlüpft bei ihrem erneuten Trainer-Engagement an der Antoniterstraße als Zuspielerin und Spielertrainerin in eine Doppelrolle. Ihr Kader hat sich gegenüber der Vorsaison kaum verändert. Steffi Dickmann und die junge Anna-Lena Brendgen zogen südwärts und schlossen sich dem VCE Geldern an. Alle anderen Spielerinnen hielten Hau die Treue. Vor der Saisonpremiere gegen Bezirksliga-Aufrücker Wetten zeigt die Aussage von Mittelblockerin Anne Ziems, dass sich die SVB höhere Ziele als vorige Saison stecken möchte: "Wir schauen nach oben. Platz vier ist möglich." Die ersten Bälle werden am Samstag, 15 Uhr, in der Halle an der Antoniterstraße geschlagen.

Hinrunden-Spielplan 5. September Union Wetten (H) 19. September SG Königshardt/Ald. (A) 3. Oktober Tb Osterfeld II (A) 24. Oktober TV Walsum-Aldenrade (H) 31. Oktober TV Sevelen (A) 14. November MTV Union Hamborn II (A) 29. November TV Jahn Königshardt II (A) 13. Dezember VC Eintracht Geldern III (H)

(holt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: SVB-Volleyballerinnen schielen nach oben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.