| 00.00 Uhr

Tischtennis
Tabellenführer in Wesel gefordert

Kleve. Tischtennis-Landesliga Herren: Weseler TV - WRW Kleve II (heute, 18.30 Uhr) Von Karlheinz Schmidt

Mit einem mühelosen Heimsieg über den SV Millingen festigten die WRW-Herren um Routinier Peter Hendricks ihre Tabellenführung. Auf den zweitplazierten VfL Rhede hat Kleve vier Spieltage vor dem Ende der Saison ein Polster von drei Punkten. Die wohl letzte schwere Prüfung erwartet die Weiß-Rot-Weißen an diesem Spieltag in Wesel. "In Bestbesetzung gehört der WTV zu den spielstärksten Mannschaften in der Liga. Zuhause konnten wir uns gegen das Team um Gordon Thiel nur knapp durchsetzen", erinnert sich Hendricks. "Sollten wir auch heute Abend gewinnen, sind unsere Aussichten auf die Meisterschaft wirklich gut."

Nicht dabei sein wird auf Seiten des Tabellenführers wohl Michael Brandt. Der Abwehrspieler musste aufgrund von Kniebeschwerden bereits im letzten Heimspiel passen. Vieles dürfte beim Gastspiel gegen den Tabellenvierten davon abhängen, wie sich die WRW-Doppel, die mit insgesamt 16:7-Siegen bislang zu überzeugen wussten, aus der Affäre ziehen werden.

Im ersten direkten Vergleich beider Mannschaften konnten zum Auftakt lediglich Peter Schouten/Henning Pracht gegen Stefan Rademacher/Gordon Thiel ihre Doppel gewinnen, Neben Hendricks/Vincent Kepser zogen am Nebentisch auch Bastian Beyerinck/Benedikt Voss trotz einer 2:0-Satzführung den Kürzeren. Im Einzel sind vor allem die beiden WRW-Spitzen gefordert. Die Weseler Sebastian Hallen und Ralph Benning können vor den Begegnungen mit Hendricks und Beyerinck eine 9:2- beziehungsweise 8:3-Bilanz vorweisen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Tabellenführer in Wesel gefordert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.