| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tabellenführer WRW Kleve II marschiert in Richtung Aufstieg

Lokalsport: Tabellenführer WRW Kleve II marschiert in Richtung Aufstieg
WRW-Spitze Peter Hendricks hielt mit seinem Team den SV Millingen sicher auf Distanz. WRW Kleve II darf damit weiter von der Verbandsliga träumen. FOTO: Stade
Kleve. Tischtennis-Landesliga Herren: Mit 9:2 behauptet sich Kleve, das Verfolgerduell gewinnt Kellen 9:5. Von Karlheinz Schmidt

In der Tischtennis-Landesliga Herren gewannen beide Klever Vertreter ihre Begegnungen.

TTVg WRW Kleve II - SV Millingen 9:2. Gegen den mit dreifachem Ersatz angereisten Tabellenvorletzten setzte sich das Klever Spitzenteam, das im dritten Paarkreuz für Routinier Michael Brandt Stefan Merfeld aufbot, mit 9:2 (30:12-Sätze) durch und behauptete die Tabellenspitze. Den Grundstein zum 14. Saisonsieg legte die WRW-Sechs bereits zum Auftakt. Neben Peter Hendricks/Martin Gorczynski (3:0 Benjamin Sowinski/Mario Spettmann) blieben am Nebentisch auch Bastian Beyerinck/Benedikt Voss gegen Thomas Christian/Roman Maas in vier Sätzen vorne. Die 2:0-Führung baute nach Viersatzniederlage von Henning Pracht/Merfeld gegen Klaus Fuchs/Rolf Ehlert der Gastgeber in den Einzeln weiter aus. Im Spitzenpaarkreuz setzten sich Hendricks (3:0 Maas) und Beyerinck (3:1 Christians) ebenso durch wie Gorczynski (3:0 Fuchs), Pracht (3:2 Sowinski) und Voss, der mit einem Viersatzerfolg gegen Ehlert seine Siegesserie auf 10:0 ausbauen konnte. Nach der Fünfsatzniederlage von Ersatzmann Merfeld (2:3 Spettmann) brachten die beiden WRW-Spitzen Hendricks (3:1 Christians) und Beyerinck (3:0 Maas) mit ihren zweiten Einzelerfolgen in diesem Spiel den Heimsieg unter Dach und Fach.

BV DJK Kellen - Weseler TV 9:5. Die Entscheidung im bis zum letzten Ballwechsel umkämpften Verfolgerduell fiel im zweiten Einzeldurchgang, wo der mit dreifachem Ersatz angetretene Gastgeber in fünf knappen Entscheidungen gleich viermal die Oberhand behielt. Aus einer insgesamt guten Mannschaftsleistung der Kellener ragten Christian Schlesinger und Marek Krason mit je zwei Einzelerfolgen heraus. Ungeschlagen blieb BV-DJK-Spitze Erwin Verhaßelt im dritten Paarkreuz. Mit dem zwölften Saisonsieg festigte der BV DJK Kellen in der Tabelle den dritten Rang. Er kann sich bei einem Zähler Rückstand auf den VfL Rhede weiterhin berechtigte Chancen auf den zweiten Aufstiegsplatz machen.

Schlesinger/Wolfgang Horn (3:0 Ralph Benning/Frank Völler) und Michael van Heek/Andreas Arntz (3:2 Gordon Thiel/Felix Markett) führten Kellen zu einem gelungenen Auftakt. Die dritte Kellener Formation Krason/Christian Nellessen-Tann hingegen musste sich gegen Sebastian Hallen/Veit Grüttgen trotz einer 2:0-Satzführung geschlagen geben. Bis zum 5:4 standen drei Niederlagen drei Erfolge von Schlesinger (3:0 Benning), Nellessen-Tann (3:1 Hallen) und Krason (3:1 Völler) gegenüber. Nichts für schwache Nerven war dann der zweite Einzeldurchgang, in dem alle Begegnungen über die volle Distanz gingen. Für Kleve gewannen den fällig gewordenen Entscheidungssatz Schlesinger (11:9 Hallen), van Heek (11:4 Grüttgen), Horn (11:5 Thiel) und Krason (11:5). Nellessen-Tann zog dagegen mit 8:11 gegen Benning den Kürzeren. Am Ende hieß es 9:5 für Kellen nach 24:27-Sätzen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tabellenführer WRW Kleve II marschiert in Richtung Aufstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.