| 00.00 Uhr

Tennis
Tennis: Gochs Damen 4:5 verloren

Kleve. Nur ein Punkt fehlte der ersten Damenmannschaft des TC Rot-Weiß Goch in der zweiten Verbandsliga zum Sieg über TC Düsseldorf-Oberkassel Grün-Weiß. Bis zu den Doppel-Matches war die Partie offen und spannend. Allerdings gewannen die Oberkasselerinnen das vorletzte Doppel gegen die Gocherinnen Laura Meuserova und Joyce Lauf, so dass Elke Duivenbode und Anika Brendgen im letzten Doppel nur noch auf den Endstand von 4:5 aus Gocher Sicht verkürzen konnten. Von Sabrina Peters

Gochs Mannschaftsführerin Brendgen haderte im Nachhinein mit der Niederlage: "Uns fehlte das Glück", sagte Brendgen. Zusammen mit ihren Mitspielerinnen war sie in Düsseldorf auf ein Team getroffen, das auf jeder Position mit einer beharrlichen defensiven Taktik antrat und auf unvermeidbare Fehler wartete. Laura Meuserova und Olivia Zalewska behielten jedoch die Nerven und brachten Goch nach jeweils zwei engen Sätzen mit 2:0 in Front. Die Gastgeber drehten den Zwischenstand mit engen zwei-Satz-Siegen gegen Elke Duivenbode, Rebecca Voß und Brendgen jedoch zunächst zu einer eigenen 3:2-Führung, ehe die Gocherin Joyce Lauff den dritten Punkt zum 3:3-Zwischenstand im letzten Einzel holte. In den Doppel-Spielen beherrschten bei den Rot-Weißen lediglich Duivenbode und Brendgen ihr Match sicher. Meuserova/Lauf sowie Zalewska/Voß verloren hingegen ihre Spiele nach zwei Sätzen beziehungsweise knapp im Tiebreak.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Tennis: Gochs Damen 4:5 verloren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.