| 00.00 Uhr

Tischtennis
Tischtennis: TTC Kranenburg holt 9:6-Heimsieg

Kleve. Herren-Bezirksliga: TV Voerde II - TTVg. WRW Kleve II (heute, 19.30 Uhr). Nach dem lockeren 9:0-Auftaktsieg gegen TTC Osterfeld 2012 reist die WRW-Reserve heute Abend nach Voerde II. Die Platzherren mussten sich zuletzt bei der Rhenania-Zweitvertretung in Kleve mit 5:9 beugen. WRW sollte den Gegner allerdings nicht unterschätzen. Von Helmut Vehreschild

TV Mehrhoog - DJK Rhenania Kleve II (Sonntag, 11 Uhr). Es war ein hartes Stück Arbeit für die Rhenania, um nach 2:5-Rückstand noch mit 9:5 gegen Voerde II zu gewinnen. Nur mit voller Besatzung wird die DJK-Zweitvertretung am Sonntag eine Chance haben. Mehrhoogs Spitzenspieler Marco Diederichs zeigte schon gegen Dingden, dass er nur schwer zu besiegen ist.

Herren-Bezirksklasse: TTC Kranenburg - TTV Rees-Groin III 9:6. Im zweiten Heimspiel gelang dem TTC Kranenburg in einer vorgezogenen Partie ein 9:6-Erfolg gegen TTV Rees-Groin III. Nach 1:2-Rückstand - nur das Doppel van Uffelt/Braam war siegreich - drehte der TTC im Einzel auf. Allerdings war es bis zum Ende spannend. Dreieinhalb Stunden dauerte die Begegnung, Kranenburg hatte schließlich mit 9:6 (34:29-Sätze) die Nase vorn. Die Kranenburger Zähler holten im oberen Paarkreuz Marvin van Uffelt und Veysi Erkis (je zwei Punkte), außerdem gewannen Heinz Braam, Pascal Willer (2), und Winfried van der Grinten.

Union Kevelaer-Wetten II - TTV Goch (Samstag, 18.30 Uhr). Man darf gespannt sein, in welcher Besetzung Kevelaer-Wetten II morgen an den Start geht. Die erste Partie bei WRW Kleve III ließen die Wettener sausen. TTV Goch kam dagegen gleich gut aus den Startlöchern und schickte den TSV Weeze im Kreisderby mit 9:1 auf die Heimfahrt. Die Weberstadt-Sechs um Mike Behet plant zwei weitere Punkte ein.

Damen-Bezirksliga: DJK Rhenania Kleve II - TTG DJK Rheinland Hamborn (heute, 19.30 Uhr). Die DJK-Reserve liegt nach zwei Spieltagen gemeinsam mit TTC BW Geldern-Veert II an der Spitze. Nach dem lockeren 8:2-Sieg bei TV Mehrhoog trat Gegner Spvgg. Sterkrade-Nord bei den Rhenanen nicht an. Eine harte Nuss muss das DJK-Quartett heute Abend in der Turnhalle an der Triftstraße knacken, denn Widersacher DJK TTG Rheinland Hamborn, zuletzt 8:1-Sieger gegen TV Mehrhoog, ist kein Fallobst. Die 13-jährige DJK-Spitzenspielerin Lea Vehreschild, am Wochenende dreifache Kreismeisterin im Nachwuchsbereich geworden, fällt heute aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Tischtennis: TTC Kranenburg holt 9:6-Heimsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.