| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: WRW-Trio ist eine Runde weiter

Kleve. Grund zur Freude hatte ein Mädchen-Trio von WRW Kleve, das am Wochenende bei der U18-Tischtennis-Bezirksvorrangliste an die Tische gingen. Hannah Stemmler, Nefel Ari und Celine Rossen qualifizierten sich mit guten Resultaten für die nächste Etappe der Bezirksvorrangliste. Die Vierte im Bunde, Mara Janssen, musste ihre Teilnahme absagen.

Bei der gastgebenden TTC DJK SG Kaßlerfeld erspielten sich Stemmler und Ari ohne Niederlagen die Gruppensiege in ihren jeweiligen Vorrunden. Ari feierte dabei drei glatte 3:0-Siege über Julia Niedenzu (TuSEM Essen), Delia Debisses (SSV Germania Wuppertal) und Thalia Assaf (DJK Holzbüttgen). Alle drei Spielerinnen schieden in der Vorrunde aus. Gleiches gilt für Berna Al von der TTC DJK GS Kaßlerfeld, gegen welche sich Ari erst im Entscheidungssatz behauptete. Neben Ari schafften es Sarah Mattheus (3:2, SV Walbeck) und Melissa Bahrami (3:1, 1. TTC SG Dülken) in die Zwischenrunde. Ebenfalls nach Kaßerfeld ging die Reise für Stemmler, die aber in einer anderen Vorrundengruppe aufschlug. Mit fünf Siegen hielt auch sie sich unbeschadet und erreichte die Zwischenrangliste vor Katharina Soll (3:1, Post SV Oberhausen) und Feline Diermann (3:2, TTG Unterfeldhaus-Millrath). Erfolge über Leonora Sänger (TTC DJK SG Kaßlerfeld), Paula Quint (SSV Germania Wuppertal) und Ersatzspielerin El Hamdaoni machten ihre 5:0-Bilanz aus.

Über ein Weiterkommen durfte sich außerdem Celina Rossen freuen, wenngleich sie länger zittern musste. Für sie geht es als Drittplatzierte und einer 5:2-Bilanz in die Zwischenrunde. Dabei begann das Turnier für sie zunächst mit einer Niederlage gegen Juliana Gobbers (SC Bayer 05 Uerdingen), ehe sie nacheinander vier Erfolg über Jana van Tilburg vom Ausrichter aus Rees-Groin, Annika Jäger (Anrather TK Rot-Weiß), Ervenlia Limberg (TTV Norf) und Fiona Wegmann (TuSEM Essen) feierte. Sie letzten beiden Partien endeten dann noch einmal mit Sieg und Niederlage

Freigestellt für diese Ebene waren Maja Marbach, Marie Janssen und Maike Aatz (alle WRW Kleve), Lea Vehreschild (DJK Rhenania Kleve) und Agnes Sobilo (BV/DJK Kellen).

(liza)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: WRW-Trio ist eine Runde weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.