| 00.00 Uhr

Tischtennis
Top 24 mit Vehreschild und Look

Kleve. Kleves Tischtennis-Talent Lea Vehreschild ist am Wochenende gleich zweimal am Tisch: Heute Nachmittag spielt sie mit Rhenanias Bezirksliga-Jugendteam in Kevelaer-Wetten, ehe sie morgen ab 10 Uhr in Kamp-Lintfort bei der Top 24 des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes (WTTV) für A-Schülerinnen antritt.

Die 13-Jährige machte zuletzt im Juni von sich Furore, als sie bei der Top 32 in Lohmar völlig überraschend die Bronzemedaille holte - und das gleich im ersten Jahr der nächsthöheren Klasse. In der Gruppenphase hatte sie mit 3:0-Bilanz locker das Achtelfinale erreicht und dann im Viertelfinale unerwartet gegen Favoritin Mara Lamhardt (TuS Hiltrup Oberliga) mit 3:1-Sätzen gewonnen.

Nach Niederlage gegen die spätere Ranglistensiegerin Anni Zhan (Anrather TK) hatte sie um Platz drei über die volle Distanz nach 3:8-Rückstand im entscheidenden fünften Satz noch mit 11:8 gegen Sarah Löher (Spexard) gewonnen. Damit war das Ticket ohne Probleme gelöst.

Bei den Top 24 werden die Karten morgen aber neu gemischt. Vorrangig geht es um die Nominierung für das Top 12 Ranglistenturnier am 24. September in Waltrop. Die zehn Spielerinnen mit den meisten Punkten aus Top 32 und Top 24 qualifizieren sich dafür sowie zwei weitere Plätze, die der WTTV-Jugendsport bestimmt. DJK-Coach Michael Boekholt ist zuversichtlich, dass sein Schützling die entsprechenden Punkte sammeln wird.

Freuen darf sich auch Lisa Look (WRW Kleve), die bei der Top 32 zwar am Ende nur auf Rang 22 landete, aber vom WTTV einen Startplatz erhalten hat. Auch wenn es vermutlich diesmal nicht für die Qualifikation reichen wird, sollte die WRW-Spielerin das eine oder andere Spiel durchaus gewinnen können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Top 24 mit Vehreschild und Look


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.