| 00.00 Uhr

Lokalsport
Topspiel bei SGE II: SV Nütterden in der Rolle des Jägers

Kleve. Fußball-Kreisliga B, Gruppe 1: SV Donsbrüggen hat Aufstiegsränge im Visier. Von Stefan Beisel

SGE Bedburg-Hau II - SV Nütterden (Sonntag, 14.15). Die SGE-Reserve empfängt den SV Nütterden zum Topspiel des Spieltages. Die Hausherren gehen als Spitzenreiter in die Partie und liegen in der Tabelle einen Zähler vor dem SV Nütterden, der aktuell auf dem zweiten Tabellenrang liegt. Sowohl die SGE (Remis gegen Donsbrüggen und Reichswalde), als auch der SV Nütterden (Niederlage gegen Kranenburg, Remis gegen Matebrorn) konnten die letzten beiden Spiele nicht gewinnen. In der ungewohnten Rolle als Jäger ist der Gast aus Nütterden nun darauf aus, die Spitzenposition zurückzuerobern. Nütterden verfügt über die stärkste Defensive der Liga und ließ bisher lediglich sieben Treffer zu, die SGE wiederum überzeugt in dieser Spielzeit mit der Offensive und traf bereits 59 Mal. "Trotz des Tabellenstandes ist der SV Nütterden für mich der leichte Favorit", macht Bedburg-Haus Co-Trainer Manuel Kamps klar. "Dennoch möchten wir keinen Angst zeigen. Wir spielen zu Hause, möchten unsere Leistung bringen und das Beste rausholen." Personell müssen sich Kamps und Spielertrainer Dominic Weber keine Sorgen machen. Zwar ist bei zwei Akteuren noch nicht klar, ob diese am Sonntag auflaufen können, einziger sicherer Ausfall ist allerdings nur Maximilian Dußling.

SV Asperden - VfR Warbeyen. Nach fünf Niederlagen in Folge, konnte der SV Asperden am vergangenen Sonntag einen Befreiungsschlag landen. Gegen die Spielgemeinschaft aus Kessel und Hommersum-Hassum setzte sich die Fehlemann-Truppe mit 4:0 durch. Im Lager des SVA hofft man nun, dass der Knoten endlich geplatzt ist und auch die restlichen Hinrundenspielen erfolgreich bestritten werden können. Gegen den VfR Warbeyen möchte man der Favoritenrolle gerecht werden.

SV Schottheide-Frasselt - SG Kessel/Ho.-Ha. II. Der Spielplan meint es aktuell gut mit dem SV Schottheide-Frasselt. Nachdem man gegen die DJK Kleve und Pfalzdorf klare Sieg einfahren konnte und auch spielerisch überzeugte, wartet nun der nächste Gegner aus dem unteren Teil der Tabelle. Im Duell mit der SG Kessel/Ho.-Ha. möchten Huib Thelosen an die beiden Spiele anknüpfen. Gegen die Spielgemeinschaft soll der dritte Sieg gelingen.

BV DJK Kellen - SV Donsbrüggen. Der SV Donsbrüggen findet sich aktuell auf dem vierten Tabellenplatz wieder. Mit vier Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Bedburg-Hau haben die Schützlinge von Trainer Frank Bleisteiner die Aufstiegsränge weiter fest im Visier. Für das Gastspiel in Kellen sind die Zielsetzungen des Absteigers aus der A-Liga klar, der zehnte Saisonsieg soll eingefahren werden.

SG Keeken/Schanz - SSV Reichswalde. Gleich dreimal in Folge musste sich der SSV gegen einen Gegner aus den oberen Tabellenregionen behaupten. Nach einem beachtlichen 1:1 gegen die SGE gastiert man nun bei der SG aus Keeken,Schenkenschanz und Düffelward. Die zu erwartenden Platzverhältnisse werden dem SSV alles abverlangen. Auch wenn der Gast spielerisch überlegen scheint, muss die Mannschaft von Spielertrainer Okan Güden alles in die Waagschale werfen, um bei der SG zu bestehen.

SV Siegfried Materborn - SV Bedburg-Hau II. Nach dem Punktgewinn gegen den SV Nütterden streben die Gastgeber nun einen Dreier an. Die SV Bedburg-Hau muss nach der Niederlage gegen die TuS aus Kranenburg beim nächsten starken Gegner antreten. Mit einem Punktgewinn wären der Aufsteiger sicherlich schon zufrieden.

TuS 07 Kranenburg - Alemannia Pfalzdorf II. Auch wenn die Elf aus Kranenburg nicht nach der Tabellenspitze greifen kann, werden Dragan Vasovic und seine Kicker die Partie zwischen der SGE und dem SV Nütterden im Auge behalten. Sollte sich der SVN durchsetzen, so könnte die TuS mit der SGE gleichziehen und wieder munter im Rennen um den Aufstieg mitmischen. Als Pflichtaufgabe wartet allerdings zuerst die Reserve aus Pfalzdorf. Nach der 0:6-Klatsche gegen den SV Schottheide-Frasselt sollte es den Gästen allerdings nicht an Motivation fehlen, Wiedergutmachung zu betreiben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Topspiel bei SGE II: SV Nütterden in der Rolle des Jägers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.