| 00.00 Uhr

Tischtennis
TTVg. Kleve III behauptet die Tabellenspitze

Tischtennis: TTVg. Kleve III behauptet die Tabellenspitze
Peter Schouten (TTVg. Kleve) gewann seine beiden Einzel. FOTO: Stade
Kleve. Tischtennis-Bezirksklasse Herren: TTV Goch - TTV Rees-Groin III 6:9. Die Gocher gingen bereits mit nicht ganz so guten Vorzeichen in die Partie. "Dadurch, dass wir mit Ersatz antreten mussten, mussten wir unsere Doppel umbauen", verriet Peter Niemann, Mannschaftsführer des TTV Goch.

Nachdem das Gocher Spitzendoppel Mike Behet und Heinz-Willi van de Loo ihr Duell nach vier Sätzen noch gewinnen konnte, blieben die Weberstädter in den beiden weiteren Doppeln sieglos. Für Behet lief es anschließend im ersten Einzel widererwartend nicht optimal. "Dass Mike sein Spiel verliert, hatten wir in unserer Planung nicht berücksichtigt", sagte Niemann. Die Niederlage gegen die Reeser sei trotz weiteren ordentlichen und knappen Matches nicht mehr zu verhindern gewesen.

BV DJK Kellen II - TSV Weeze 2:9. Die Kellener zeigten gegen Weeze eine ganz schwache Leistung. "Es hatte keiner - außer Wolfgang Horn - Normalfassung", resümierte Ludger Verwaayen, Mannschaftssprecher der Kellener Zweitvertretung nüchtern. Horn war es auch, der einmal im Doppel an der Seite von Andreas Arntz und einmal im Einzel die zwei Punkte für die Kellener Reserve holte. Ansonsten sei es ein Spieltag zum vergessen gewesen, meinte Verwaayen.

SuS Isselburg - TTC Kellen 9:1. Weiter ohne Sieg blieb der TTC Kellen auch am Wochenende bei SuS Isselburg, denen sich der Tabellenletzte recht deutlich geschlagen geben musste. "Dieser Erfolg für Isselburg war auch in der Höhe verdient. SuS hat kaum eine Chance zugelassen", sagte TTC-Mannschaftsführer Klaus Verburg. Es seien zwar auch enge Matches und vor allem Sätze dabei gewesen, die man hätte gewinnen können, letztendlich sei es aber doch eine eindeutige Sache für Isselburg gewesen. "Da muss man ganz realistisch sein: Isselburg ist für mich die stärkste Mannschaft der Liga", so Verburg, der dem SuS sogar die Meisterschaft zutraut. Den einzigen Kellener Punkt holte Paul Kortenhorn zum zwischenzeitlichen 1:5.

TTVg. WRW Kleve III - TTV Elten 9:3. Mit zwei Ersatzspielern trat WRW Kleve III gegen Elten an und triumphierte dafür überraschend deutlich. "Entgegen der Erwartungen lief alles ganz rund", freute sich WRW-Mannschaftsführer Marius Küper. Zusammen mit Christoph Jansen holte Küper bereits im ersten Doppel den ersten Punkt für Kleve. Nachdem Elten zwischenzeitlich ausgleichen konnte, holten die Weiß-Rot-Weißen einen Sieg nach dem anderen und verdienten sich damit den 9:3-Erfolg.

(pets)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: TTVg. Kleve III behauptet die Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.