| 00.00 Uhr

Lokalsport
Turnierserie startet heute in die vierte Runde

Kleve. Reitsportgemeinschaft Niederrhein und der Pferdesportverband laden auf die Reitanlage von Holger Hetzel ein.

Parcourschef Peter Schumacher hat das letzte der zahlreichen farbenfrohen Hindernisse überprüft, die in der 30 x 70 m große Reithalle des Trainingszentrums an der Buschstraße 21 erstellt wurden. Der international versierte Parcoursbauer ist zufrieden, nickt und dankt seinen Assistenten aus dem Team des Deutschen Vizemeisters Holger Hetzel für deren Hilfestellung. Damit ist alles perfekt vorbereitet für die vierte Runde der Winterturnierserie, die von der Reitsportgemeinschaft Niederrhein (RSG) und dem Pferdesportverband Rheinland (PSVR) im Gocher Ortsteil Pfalzdorf durchgeführt wird. Und auch Turnierleiter und Hausherr Holger Hetzel zeigt sich mit den Vorbereitungen der Pferdeleistungsschau zufrieden, zu der am heutigen Mittwoch, 20. Januar, acht Springprüfungen bis zur schweren Klasse ausgeschrieben wurden. Startberechtigt sind erneut die rheinischen Kaderspringreiter, Perspektivreiter Junioren und Junge Reiter des PSVR mit besonderer Startgenehmigung, Mitglieder der RSG Niederrhein, sowie bis zu 20 vom Veranstalter persönlich eingeladene Reiter, die vornehmlich ihre Nachwuchspferde über die fairen, aber respektablen Hindernisse jeder einzelnen Prüfung lenken werden.

. Was die Bodenverhältnisse auf der Pfalzdorfer Reitanlage anbelangt, so ist es derselbe Boden wie bei den großen Turnieren, der unter anderem die Feuchtigkeit hält und ihn griffig macht.

Hinzu kommt die intensive Bodenpflege zwischen den einzelnen Springen. Rein sportlich gesehen beginnt die vierte Auflage der Winterturnierserie an der Buschstraße 21 um 8 Uhr mit der Springpferdeprüfung auf A*-Niveau und endet über Prüfungen der Klasse L und M mit der Springprüfung der Klasse S*, die heute um 18.30 Uhr angeläutet wird. Wie zu diesen Turnieren üblich, haben Zuschauer freien Eintritt, wobei auch für das leibliche Wohl in gewohnter Manier gesorgt sein wird.

Was die Beurteilung von Pferd und Reiter anbelangt, so werden neben Landestrainer Adolf Vogt, Peter Schmerling und Karl-Heinz Streng die Verhaltensweisen vor, über und zwischen den Sprüngen genauestens beobachten und einer Bewertung unterziehen.

(sder)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Turnierserie startet heute in die vierte Runde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.