| 00.00 Uhr

Volleyball
U 18-Mädchen des 1. VBC übernehmen Tabellenspitze

Kleve. Jugend-Volleyball: Die U 18-Mannschaften aus Goch und Bedburg-Hau mit jeweils überzeugenden Auftritten.

In ihren Bezirksliga-Partien setzten sich die Volleyball-Nachwuchsteams aus Goch und Bedburg-Hau stark in Szene. Haus U16-Mädels übergaben die rote Laterne an den MSV Duisburg. Gochs U18-Mädchen gewannen die Topspiele gegen Duisburg und Königshardt und sind jetzt ungeschlagener Tabellenführer.

Bevor Gastgeber 1.VBC Goch und der bis dahin sieglose Tabellenletzte SV Bedburg-Hau im Grenzlandderby aufeinander trafen, ging es für beide erst gegen den MSV Duisburg. Durch gute Aufschläge von Anna Krauß gewann Goch bei seinen 3:0-Sieg über den MSV den Auftaktsatz klar 25:8. Mit 25:22 und 25:18 gingen auch die weiteren Sätze an den VBC und Coach René Kemper bilanzierte: "Durch zu viele Aufschlagfehler haben wir Satz zwei unnötig spannend gemacht. Satz drei war danach wieder in Ordnung.

"Klarer gestalteten die Volleyballerinnen von der Antoniterstraße in Bedburg-Hau ihr Duell mit den Duisburger Mädchen. Das SVB-Team bezwang den MSV sicher 25:14, 25:14 und 25:7. Mit dem ersten Saisonsieg tankte Hau Selbstvertrauen fürs Derby gegen Goch. Der VBC war in Durchgang eins 23:21 vorn. Hau drehte den Satz jedoch noch mit 27:25 und legte dann noch ein 25:20 zur 2:0-Führung nach. Dem VBC gelang danach nur noch mit 25:21 zum 1:2 Ergebniskosmetik.

Aus den Duellen mit ihren bis dato ebenfalls noch unbesiegten Konkurrenten MSV Duisburg und Jahn Königshardt gingen die U18-Juniorinnen des 1. VBC Goch als klarer Sieger und neuer Ligaprimus hervor. Beim 25:19, 19:25 und 15:8-Sieg über Gastgeber Duisburg tat sich Goch schwer. Mit Aufschlägen wurde zu wenig Druck gemacht, und auch Gochs Aufbauspiel kam nie auf Touren. "Alles war recht zäh, aber in Satz drei haben die Mädels gezeigt, dass sie das Spiel nicht verlieren wollten", sagte VBC-Coach René Kemper. Wesentlich besser trat die VBC-Sechs beim 25:17 und 25:9-Sieg über den Tabellendritten Königshardt auf. Das VBC-Team griff konsequenter an und hatte Königshardt sicher im Griff.

Ebenfalls zwei Siege feierten die U 18-Volleyballerinnen der SV Bedburg-Hau. Die SVB-Mädchen fertigte Schlusslicht TV Jahn Hiesfeld mit 25:12 und 25:14 zum 2:0 ab. Gegen den MTV Dinslaken sicherte sich Hau beim 25:22, 24:26 und 15:13 den Sieg im packenden Finale des Tie-Breaks.

(holt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: U 18-Mädchen des 1. VBC übernehmen Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.