| 00.00 Uhr

Lokalsport
UTuS-Damen erwarten enges Spiel

Kleve. Nach dem geglückten Saisonstart steht für die Handballerinnen des Uedemer TuS die nächste Partie auf dem Programm. Zum fünften Spieltag der laufenden Verbandsligasaison empfängt das Team von Coach Christian Dörr die Mannschaft des ASV Süchteln. Anwurf in der heimischen Halle an der Meursfelderstraße ist heute um 16 Uhr. Von Niko Hegemann

Die ersten vier Begegnungen hat der Aufsteiger aus Uedem hervorragend überstanden. Lediglich zum Auftakt gegen Rhede setzte es eine Niederlage, alle folgenden Spiele konnten die UTuS-Damen zu ihren Gunsten entscheiden. Zuletzt wurde ein deutlicher 26:17-Auswärtssieg bei der Reserve des TV Walsum-Aldenrade eingefahren. Mit dem Gast aus Süchteln wartet nun aber eine Mannschaft von anderem Format auf die Damen aus der Schustergemeinde. Der Tabellenneunte gestaltete bisher alle seine Spiele ausgeglichen und holte am vergangenen Spieltag ein 24:24-Unentschieden gegen den bis dato unangefochtenen Spitzenreiter aus Haan. "Ich erwarte eine körperlich robuste, große Mannschaft, gegen die wir das Tempo hoch halten müssen", gibt UTuS-Trainer Dörr die Marschroute für die nächste Partie vor. Bis auf die länger verletzte Claudia Lubiewski kann er dabei auf die gesamte Stärke des Kaders zurückgreifen. "Es wird am Samstag wieder auf die Tagesform ankommen. Wir müssen hochkonzentriert und mit der richtigen Einstellung ins Spiel gehen, um gegen einen Gegner auf Augenhöhe bestehen zu können", so Dörr, dessen Mannschaft erneut stabil in der Abwehr stehen muss. Dies gelang bisher sehr ordentlich: Mit durchschnittlich nur 20 Gegentoren stellt Uedem, gestützt auf Torhüterin Birgit Stevens-Bräuer, die zweitbeste Defensive der Liga.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: UTuS-Damen erwarten enges Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.