| 00.00 Uhr

Lokalsport
UTuS-Damen setzen Siegeszug fort

Lokalsport: UTuS-Damen setzen Siegeszug fort
Steffi Dörr (Bildmitte) erzielte fünf Treffer. FOTO: Stade
Kleve. Handball-Verbandsliga: 26:17-Auswärtssieg bei TV Walsum-Aldenrade II. Von Niko Hegemann

Mit einem 26:17-Auswärtssieg bei der Reserve des TV Walsum-Aldenrade konnten die Handballerinnen des Uedemer TuS einen weiteren Sieg in der Verbandsliga holen. Gegen den Mitaufsteiger aus Duisburg bestätigte das Team von Coach Christian Dörr die Erfolge aus den beiden vergangenen Partien.

Das erste Mal in der laufenden Saison stand Dörr dabei eine voll besetzte Bank zur Verfügung. Vom Start weg zeigte seine Mannschaft in Aldenrade eine konzentrierte Vorstellung. Folgerichtig konnten sich die UTuS-Damen auf 6:2 nach zehn Minuten absetzen. Beim Zwischenstand von 5:8 aus Sicht der Duisburger Gastgeberinnen konnte der TV noch einmal auf drei Tore verkürzen- mehr sollten die Damen aus der Schustergemeinde bis zum Abpfiff nicht zulassen. "Wir haben gut verteidigt, in einigen Situationen aber unsere Chancen nicht gut genug verwertet, um den Sieg schon zur Pause klar zu machen", so Coach Dörr. Somit ging es bei einer 12:7-Führung für sein Team gegen ein sehr hart spielendes Team aus Aldenrade in die Kabinen.

Nach Wiederanpfiff agierten die Gäste dann noch konsequenter als zuvor: "Wir haben einen starken Lauf hingelegt und sind sehr souverän aufgetreten", lobte Dörr, dessen Mannschaft sich beim Stand von 22:9 uneinholbar abgesetzt hatte. Anschließend wechselten die UTuS-Damen noch einmal kräftig durch. So feierte Torhüterin Claudia Gretschel-Thissen ihr Verbandsligadebüt. Gleichzeit spielten die Gastgeberinnen nun mit einer offenen Manndeckung, wodurch Aldenrade noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnte und auf 17:26 bis zum Abpfiff verkürzte.

Nach vier Partien ist der Start in die Verbandsliga den Uedemerinnen geglückt. "Es freut mich, dass wir in einer ausgeglichenen Liga schon sechs Punkte Abstand auf die Abstiegsplätze haben. Wir dürfen jetzt aber nicht nachlassen- in dieser Liga wird weiterhin die Tagesform ausschlaggebend sein", so Coach Dörr.

Erfolgreichste Werferin der Partie war Leonie Verhülsdonk mit sieben Treffern, gefolgt von ihrer Schwester Svenja und Steffi Dörr, denen jeweils fünf Tore gelangen. Mit nun 6:2-Zählern konnten sich die UTuS-Damen weiter von den Abstiegsrängen entfernen. In der kommenden Woche steht für das Dörr-Team das dritte Heimspiel auf dem Programm, in dem es gegen den ASV Süchteln geht.

UTuS: Birgit Stevens-Bräuer (Tor), Claudia Gretschel-Thissen- Leonie Verhülsdonk (7 Tore), Svenja Verhülsdonk (5 Tore), Steffi Dörr (5 Tore/ davon 3 Siebenmeter), Natascha Gutsche (4), Kathrin Fey (2), Antje Pastoors (1), Madeleine Ritterbach (1), Mara Kraume (1), Kathrin Schaap, Monika Helmus, Eva Jacobs, Christina Göcke.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: UTuS-Damen setzen Siegeszug fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.