| 00.00 Uhr

Tennis
Van de Loo scheitert im Halbfinale

Kleve. Der Gocher Tennisspieler Horst-Dieter van de Loo kehrte von den internationalen Deutschen Seniorenmeisterschaften in Essen mit einem achtbaren Erfolg zurück. In der Altersklasse 65 erreichte er nach einem glatten Sieg über Helmut Sommerfeld und zwei umkämpften Matches gegen den Kölner Peter Maier (7:6, 3:6, 6:4) und Paul Schulte (7:6, 6:4) vom TC Johannesberg das Halbfinale. In diesem scheiterte er jedoch am Schweden Mats Halvarsson. "Ihn hatte niemand so weit vorne erwartet", berichtete van de Loo. Halvarsson steigerte sich jedoch stetig und schlug unter anderem den Vorjahressieger Gerd Dahmen in drei Sätzen.

Van de Loo startete gegen den Schweden zwar gut, doch vergab er im ersten Satz einen Satzball und verlor dann schließlich im Tiebreak mit 4:7. Im weiteren Spielverlauf war der Schwede für van de Loo dann zu stark, so dass sich Halvarsson durchsetzen konnte, auch wenn er wenig später im Finale unterlag. "Ich war von meinem persönlichen Abschneiden jedoch positiv überrascht. Durch den Verkauf der Gocher Tennishalle hatte ich nur noch wenige Trainingsmöglichkeiten", sagte van de Loo.

(pets)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Van de Loo scheitert im Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.