| 00.00 Uhr

Volleyball
VBC-Mädels gewinnen Bezirkspokal

Kleve. Mit 32:1-Sätzen und 32:0-Punkten hatten sich die U18-Juniorinnen des 1.VBC Goch schon die Volleyball-Meisterschaft in ihrer Bezirksliga-Gruppe gesichert. Mit dem Titelgewinn qualifizierte sich das Team auch für das erstmalig ausgetragenen Pokal-Turnier der insgesamt acht Bezirksliga-Meister und Vizemeister im Bezirk Ruhr.

Für die Gocher Mädels begann das Pokal-Turnier in Kempen äußerst viel versprechend gegen den TuS Lintorf, der Gochs Aufschlagdruck kaum einmal stand hielt. Mit 25:9 und 25:19 fiel Gochs Auftaktsieg über den TuS entsprechend aus. Auf erheblich größeren Widerstand traf das im Zuspiel von Johann Ebben dirigierte VBC-Team im folgenden Duell mit dem Rheydter TV. Goch gewann Satz eins nur knapp 25:22, danach gelang mit einem glatten 25:14 der nächste 2:0-Sieg. Es folgte das schwerste Vorrundenduell gegen Gastgeber VT Kempen. Dank der druckvolleren Aufschläge setzte sich Goch mit 25:19 und 25:21 durch. Das Halbfinale gegen die LG Viersen war durch Satzgewinne von 25:15 und 25:18 zum 2:0 der Einzug ins Bezirkspokal-Finale mit den Schützlingen von Coach René Kemper. Goch traf erneut auf Kempen. Für das VBC-Team lief es im Auftaktsatz des Finales in Annahme, Zuspiel und Angriff perfekt. Kempen wurde mit 25:14 zum 1:0 überrannt. Goch geriet nun stark unter Druck und 8:17 in Rückstand. Die Aufholjagd Gochs war zwar beeindruckend, sie reichte aber nicht aus, um ein 22:15 zum 1:1 nach Sätzen und den damit erforderlichen Tie-Break abzuwenden. Nach 5:10-Rückstand im Entscheidungssatz startete das VBC-Team dann eine Aufholjagd. Bei 14:13 hieß es Matchball und dann war der Jubel riesig, als der 2:1-Sieg der Bezirkspokal-Gewinn perfekt war.

(holt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: VBC-Mädels gewinnen Bezirkspokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.