| 00.00 Uhr

Tischtennis
Verbandsligadamen der DJK heute in der Favoritenrolle

Kleve. Tischtennis-Verbandsliga Damen: DJK Rhenania Kleve - Preußen Lünen (heute, 18.30 Uhr, Realschule Kleve). Von Karlheinz Schmidt

Heute Abend streben die Verbandsliga-Spielerinnen der DJK Rhenania Kleve in heimischer Umgebung gegen den TTV Preußen Lünen den zweiten Rückrundenerfolg an. Nach dem glatten 8:0-Erfolg in Rees-Groin musste sich der Klever Tabellensiebte gegen die Spitzenteams aus Steele, Ottmarsbocholt und Castrop-Rauxel geschlagen geben. Gegen den Aufsteiger aus Lünen will die DJK-Vier um Mannschaftssprecherin Jessica Jürges wieder zurück in die Erfolgsspur.

"Gegen Lünen werden wir alles versuchen, die beiden Punkte in Kleve zu behalten. Das Hinspiel konnten wir deutlich für uns entscheiden, allerdings fehlte Lünen seinerzeit die Spitzenspielerin Nadine Zimmermann. Mal schauen, wie es diesmal läuft, hoffentlich erneut mit dem besseren Ende für uns", sagt Jürges. Von der Tabellensituation gehen die DJK-Damen in der Turnhalle der Realschule Kleve favorisiert an die Platte.

Während die im Hinspiel mit 8:1 siegreiche Rhenania mit einem weiteren Erfolg ihr Punktekonto positiv gestalten kann, müssen sich die Gäste als Tabellenzehnter (6:14-Zähler) ernsthafte Sorgen um den Klassenerhalt machen. Kann das DJK-Quartett mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung aufwarten, dürfte an den eigenen Tischen einem Erfolg kaum etwas im Wege stehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Verbandsligadamen der DJK heute in der Favoritenrolle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.