| 00.00 Uhr

Lokalsport
Vierter Goch empfängt Tabellenchef

Kleve. Fußball-Bezirksliga: Viktoria Goch - Fichte Lintfort. Der Tabellenvierte Viktoria Goch empfängt den Spitzenreiter - auf dem Papier also ein echtes Spitzenspiel. "Unser Gegner will aufsteigen und ist personell sehr stark besetzt. Aber auch wir bringen einiges mit", sagt Viktoria-Trainer Jan Kilkens. Den Niederländer freut es, dass seine Fußballer von Partie zu Partie dazu lernen. Der Beleg dafür: Gegen das Topteam aus Scherpenberg zogen die Gocher Mitte September noch knapp den Kürzeren. Dann jedoch folgten drei Spiele mit der vollen Punktzahl, zuletzt beim SV Walbeck, nach einer über große Teile des Spiels souveränen Vorstellung.

An Selbstvertrauen sollte es den Gochern also nicht mangeln. Das Pokalspiel in Kranenburg wurde mit einem nüchternen 1:0-Erfolg zwar nur im Sparmodus abgespult, doch das will Kilkens nicht überbewerten, der Fokus liegt auf dem Ligabetrieb. Primär zählte das Weiterkommen. Bitter war nur die Muskelverletzung von Jonathan Klingbeil in der Schlussphase, die Kilkens nun zu Umstellungen zwingt.

Neben dem Ex-Appeldorner muss die Viktoria gegen Lintfort auch Pierre Wetzels ersetzen, der sich weiter mit Leistenproblemen plagt. Mert Karabulut und Tobias Winkler stehen als Ersatz parat. "Wir werden eine gute Mannschaft ins Rennen schicken und wollen unser eigenes Spiel durchbringen", kündigt Kilkens an und verspricht ein interessantes Duell gegen die mit 33 Treffern offensivstärkste Elf der Bezirksliga. Mit ihrem ebenfalls dritten Sieg in Serie übernahm sie am vergangenen Sonntag die Tabellenführung. Doch ganz frei von Sorgen sind auch die von Sven Schützek trainierten Lintforter nicht. Spielgestalter und Toptorjäger Mehmet-Ali Cengiz muss nach Feldverweis gegen Sevelen eine Rotsperre absitzen.

(gip)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vierter Goch empfängt Tabellenchef


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.