| 00.00 Uhr

Lokalsport
Viktoria bei Concordia knapp vorne

Lokalsport: Viktoria bei Concordia knapp vorne
Viktoria Gochs Sebastian Kaczmarek (im Duell im Bildvordergrund rechts) blieb im Gegensatz zu Doppeltorschütze Pierre Wetzels (rechts dahinter) gestern gegen Concordia Goch ohne Torerfolg. FOTO: G. Evers
Kleve. Concordia Goch - Viktoria Goch 2:3: Die Gocher Viktoria hat nach dem Remis im Auftakttestspiel gegen den SV Walbeck am gestrigen Sonntag im Stadtduell beim A-Kreisligisten Concordia Goch mit 3:2 den ersten Testspielsieg einfahren können. Dabei gelang Marvin Braun sein Premierentreffer im Viktoria-Dress; der bereits gegen Walbeck erfolgreiche Pierre Wetzels sicherte mit einem Doppelpack den Erfolg des Favoriten. "In Sachen Zusammenspiel und Fitness gibt es sicher noch viel zu tun für uns. Aber man kann schon sehen, dass fußballerisch einiges drin steckt in unserer Truppe", äußerte sich Viktoria-Coach Jan Kilkens entsprechend dem Stand der Vorbereitungsphase. Von Frank Gipmann

Die Viktoria mit Rückkehrer Tim Janz und Klaas Gerlitzki in der Innenverteidigung verbuchte klare Vorteile in Sachen Ballbesitz und zeigte gute Ansätze im Passspiel, tat sich aber schwer im letzten Drittel vor dem gegnerischen Tor. Beim 0:1 nach einer halben Stunde ließ Neuzugang Marvin Braun bei einem sehenswerten Schlenzer ins lange Eck aus gut 20 Metern sein Können aufblitzen.

Dem überraschenden Ausgleich der Concorden durch Andre Küppers vier Minuten später ging ein böser Schnitzer des ansonsten kaum beschäftigten Ersatzkeepers Philip Smith voraus. Nach dem Seitenwechsel blieb die Viktoria das dominante Team. Die gastgebende Concordia kam nach einem ihrer wenigen Angriffe und einem daraus resultierenden Foulelfmeter dennoch zum erneuten zwischenzeitlichen Ausgleich zum 2:2 (57.). Zwei Wetzels-Treffer ebneten aber den verdienten Sieg des Bezirksligisten. Zum 1:2 leistete Tim Janz die Vorarbeit (57.), beim Siegtreffer zum 2:3 legte Marcel Reintjes auf (83.).

Bereits am kommenden Dienstagabend geht es für die Viktoria mit dem nächsten Vorbereitungsspiel gegen TuS Xanten weiter (Anstoß 19.30 Uhr). "Da wollen wir den Ball noch besser laufen lassen und auch besser zusammen verteidigen. Dazu müssen wir die unnötigen Ballverluste im Mittelfeld abstellen", formuliert Jan Kilkens das Anforderungsprofil für seine Mannen für die Partie.

Viktoria: Smith - Reintjes (87.Schotten), Janz, Gerlitzki, Offermanns (76.Hüwels), Gatermann, Wetzels, Braun, Jacobs (61.Gisberts), Kaczmarek, Lingen

Concordia: Wette - T.Müller, Pietersma, J.Müller, Ingenwerth, S.Küppers, Becker (57.Krebbers), Gregor (57.Schneider), Kolmer, A.Küppers, Loosen

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Viktoria bei Concordia knapp vorne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.