| 00.00 Uhr

Volleyball
Volleyball: SVB auswärts mit berechtigten Siegchancen

Kleve. Die Volleyballer der SV Bedburg-Hau gehören zu den wenigen Sportlern im Amateurbereich, die auch wenige Tage vor Weihnachten noch einmal gefordert sind. Die jeweils ersten Mannschaften des Vereins gehen heute in fremder Umgebung ans Netz. Von Fritz Holtmann

Verbandsliga Herren: ART Düsseldorf II - SV Bedburg-Hau (heute, 17 Uhr, Sportalle Ottweilerstraße). Für einen perfekten Jahresabschluss und zugleich guten Start in die zweite Saisonhälfte würde dem Tabellenvierten SV Bedburg-Hau ein Auswärtssieg in Düsseldorf ins Konzept passen. Das gilt auch deshalb, weil Haus Spielertrainer Tobias Moerkerk und seine Sechs aus dem in allen Sätzen immer hauchdünn, im Endergebnis jedoch mit 0:3 glatt verlorenen Hinspiel noch eine Rechnung mit dem Tabellendritten offen haben.

Zu Saisonbeginn schlug Hau nur mit einer Rumpfsechs, in der Abwehrspezialist und Libero David Reetz notgedrungen als Außenangreifer spielen musste, gegen die Landeshauptstädter auf. Auch im erneuten Duell mit der ART-Sechs tritt Hau nicht in zuletzt üblicher Angriffsbesetzung an. Coach Moerkerk muss auf Mittelblocker Jan Hendricks und Außenangreifer Thomas Holtermann verzichten. Dafür kann er allerdings einen spielstarken Joker aus dem Ärmel ziehen. Routinier Stefan Herzberg springt für Holtermann ein. Haus Durchschlagskraft am Netz und am Aufschlag wird von daher kaum schwächer, sondern eher stärker sein als in anderen Auftritten der ersten Halbserie. Zu Haus Chancen sagt Angreifer Stephan Reinders: "Wir haben eine bessere Besetzung als im Hinspiel und Düsseldorf ist nicht mehr so stark wie noch vorige Saison. Von daher könnte was für uns möglich sein."

Bezirksliga Frauen: SV Union Wetten - SV Bedburg-Hau (heute, 15 Uhr, Sporthalle Hubertusschule Kevelaer). Zum heutigen Rückrundenstart kehren die Volleyballerinnen der SV Bedburg-Hau an den Ort zurück, wo sie im April mit einem Sieg in der Abstiegsrelegation gegen Wetten den Bezirksliga-Verbleib sichern konnte. Wetten stieg trotz der Pleite gegen Hau noch in die Bezirksliga auf. Zum Saisonstart setzte sich die jetzt von Petra Stockhorst trainierte SVB-Sechs sehr sicher mit 3:1 gegen die Union durch. Der bisherige Saisonverlauf, in dem Wetten als Tabellenvorletzter eine Bezirksliga-Tauglichkeit noch nicht nachweisen konnte, stempelt das Stockhorst-Team im neuerlichen dritten Vergleich innerhalb eines Jahres zum Favoriten ab. Wie vor Wochenfrist gegen Schlusslicht Geldern ist für Hau gegen die Union erneut ein Sieg Pflicht. Gelingt er, wechselt Hau auf einem sicheren Mittelfeldplatz ins neue Jahr hinüber.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Volleyball: SVB auswärts mit berechtigten Siegchancen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.