| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wensing begrüßt Zugang aus Goch

Lokalsport: Wensing begrüßt Zugang aus Goch
Im Talentförderzentrum (v. l.): Bundesligaspielerin Luisa Wensing, Judith Thieme, Chloé Rickes und Nadine Haan. FOTO: Verein
Kleve. B-Juniorinnen-Niederrheinliga: Judith Thieme neu im Kader der SV Bedburg-Hau.

Nach dem Verletzungspech in der Hinrunde wurde Klaus Bartsch, Teammanager der B-Juniorinnen der SV Bedburg-Hau, noch einmal aktiv und einigte sich zunächst mit dem SV Viktoria Goch auf ein Zweitspielrecht für Nachwuchstalent Judith Thieme. Anlässlich des Besuchs von Bundesliga-Spielerin Luisa Wensing im Talentförderzentrum wurde Thieme jetzt vorgestellt.

"Wir hatten schon bei den Feldspielerinnen viele verletzungsbedingte Ausfälle in der Hinrunde, zuletzt kamen dann auch noch beide Torhüterinnen dazu", erklärte Klaus Bartsch den Grund für die ungewöhnliche Winter-Aktivität. "Judith beobachten wir seit zwei Jahren. Sie ist zweifellos ein Riesentalent im Tor und als 2003er Jahrgang wichtig für die Zukunft unseres Niederrheinligakaders", betont Bartsch.

Thieme hütet das Tor der C-Junioren der Viktoria und spielt dort in der Leistungsklasse. Dies soll auch vorerst so bleiben. "Erst zur nächsten Saison wechselt Judith fest zu uns, in der Rückrunde ist sie über ein Zweitspielrecht für uns spielberechtigt. So können wir sie an den Kader heranführen und im Fall weiterer Verletzungen auf sie zurückgreifen", begründet Bartsch die Einigung mit Viktoria Goch. Schon im letzten Spiel der Hinrunde musste der Niederrheinligist davon Gebrauch machen, waren gleich beide Torhüterinnen beim Heimspiel gegen FC Kray verletzt. So kam Thieme gleich zu ihrem ersten Pflichtspieleinsatz für die SV Bedburg-Hau. Nun wurde das 14-jährige Talent anlässlich des Besuchs von Luisa Wensing vorgestellt. Mit großer Freude ließ sich Wensing den 22-köpfigen Kader der Hauer Mädchen vorstellen: "Was sich hier tut, das hat ja schon Profi-Charakter."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wensing begrüßt Zugang aus Goch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.