| 00.00 Uhr

Lokalsport
"Wir wollen beim MSV drei Punkte einfahren"

Lokalsport: "Wir wollen beim MSV drei Punkte einfahren"
Markus Heppke (links) plagen Oberschenkelprobleme, die seinen Einsatz am Sonntag in Duisburg gefährden. FOTO: G. Evers
Kleve. Fußball-Oberliga: Der SV Hönnepel-Niedermörmter tritt am Sonntag beim Tabellennachbarn in Duisburg an. Kevin Barra fällt aus. Von Hans-Gerd Schouten

Georg Mewes, Coach des Fußball-Oberligisten SV Hönnepel-Niedermörmter, schlägt sich momentan mit einer schweren Erkältung herum. Das hält ihn aber nicht davon ab, am Sonntag auf der Anlage an der Westender Straße auf der Trainerbank zu sitzen, wenn seine Schützlinge die Kräfte mit der U23 des Drittligisten MSV Duisburg messen.

An das Hinspiel hat die Mannschaft vom "bebenden Acker" gute Erinnerungen, konnte man sich damals doch knapp mit 2:1 durchsetzen, dieses Ergebnis hatte bereits nach 45 Minuten Bestand. Mewes erinnert sich: "Damals haben wir glücklich gewonnen. Der MSV hat eine junge, spielstarke Mannschaft, die uns alles abverlangen wird."

Dennoch ist er überzeugt, dass seine Mannen in der Lage sind, auch in der Stadt Montan die Oberhand zu behalten. Seinen Optimismus nimmt er aus der Tatsache, dass man auf Grund der soliden Tabellensituation in jede Begegnung ohne Druck gehen kann, weil in der Tabelle nach oben und unten nichts mehr geht: "Wir wollen unsere Position festigen. Vielleicht ist es sogar möglich, noch weiter zu klettern."

Die von Manfred Wölpper trainierten "Zebra-Youngster" könnte Hö.-Nie. im Falle eines Sieges bereits überholen, weist Duisburg doch nur einen Zähler mehr auf. Mewes weiß aber, dass die U23 des MSV zu den spielstärksten Teams der Liga gehört.

Allerdings ist die Truppe zu unbeständig in ihren Leistungen. Somit reicht es nicht zu einer noch besseren Platzierung. Dreh- und Angelpunkt im Team ist Gökan Lekesiz, der auch die Torschützenliste der Oberliga anführt. Das Hö.-Nie.-Team wäre gut beraten, den technisch versierten Akteur weitgehend auszuschalten.

Der SV Hö.-Nie. kann wieder auf Daniel Boldt und Pascal Nimptsch zurückgreifen, die wieder mit dem Training begonnen haben. Fehlen wird hingegen Kevin Barra, der sich beim 2:1-Sieg am Vorsonntag gegen Turu Düsseldorf die fünfte Karte einhandelte und damit für ein Spiel gesperrt ist. Mittelfeldakteur Markus Heppke klagt über Oberschenkelprobleme. " Mewes hofft jedoch, ihn einsetzen zu können.

Für die Schwarz-Gelben dürfte es nicht einfach werden, in Duisburg die Oberhand zu behalten. Man müsse, so Mewes, an die Leistungsgrenze gehen, wenn man dreifach punkten wolle.

Die Kaderplanung geht beim letztjährigen Meister zügig voran. Mit sieben Akteuren hat Mewes für die kommende Saison Einigung erzielt. Weitere Gespräche mit Akteuren sollen zeitnah geführt werden. Zudem sollen junge, hungrige Spieler in der Oberliga Fuß fassen.

Verlassen werden die Platzanlage an der Düffelsmühle Kevin Barra (Essener Raum), Marc Beckert (1. FC Bocholt), Mike Wezendon (Ziel unbekannt) und Marcel Seyfried, der aus privaten Gründen vorerst ausscheiden möchte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: "Wir wollen beim MSV drei Punkte einfahren"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.