| 00.00 Uhr

Tischtennis
WRW-Herren verlieren Topduell in der Bezirksklasse

Kleve. In der Tischtennis-Bezirksklasse standen drei Herrenteams aus dem Klever Land an der Platte. Während die Rot-Weißen vom Mittelweg und ihr Stadtkonkurrent aus Kellen die Begegnungen jeweils verloren, kam der TTV Goch zum erwarteten Heimsieg über TTV Elten.

SuS Isselburg - TTVg. WRW Kleve III 9:3. Trotz Bestbesetzung musste sich der Tabellenzweite des TTVg. WRW Kleve III dem gastgebenden Spitzenteam aus Isselburg mit 3:9 (16:30-Sätze) geschlagen geben. Ausgeglichen gestalten konnten die Klever, die das Hinspiel mit 9:6 gewannen, die Partie nur zum Auftakt. Nach Niederlagen von Benedikt Rütter/Christoph Jansen (1:3 Patrick Breuer/Dirk Buißhoff) und Marius Küper/Felix Kramer (0:3 Volker Wulf/Frank Hakvoort) punkteten Peter Schouten/Stefan Merfeld (3:2 Martin Boland/Jens Kistela), Spitze Rütter (3:0 Bußhoff) und Jansen (3:1 Boland). Die vierte Saisonniederlage der Gäste besiegelten fünf Isselburger Einzelsiege in Folge.

SV Millingen II - BV DJK Kellen II 9:5. Mehr drin war für das abstiegsbedrohte zweite Herrenteam des BV DJK Kellen beim Gastspiel in Millingen. Bis zum 5:5-Zwischenstand verlief die Begegnung ausgeglichen, ehe vier Niederlagen die erneute Niederlage gegen den Tabellenfünften besiegelten. Im Doppel standen dem Erfolg von Marek Krason/Dirk Daamen (3:0 Mario Spettmann/Thorsten Sondermann) zwei Niederlagen von Wolfgang Horn/Andreas Arntz (0:3 Klaus Fuchs/Rolf Ehlert) und Ludger Verwaayen/Rüdiger Gerhart (1:3 Stefan Zemke/Volker Hagemann) gegenüber. Im Einzel glänzte Kellens Spitzenspieler Horn mit zwei Dreisatz-Erfolgen über Spettmann und Fuchs. Je einmal brachten Krason (3:0 Zemke) und Gerhart (3:2 Sondermann) ihre Spiele durch.

TTV Goch - TTV Elten 9:4. Nicht wie erhofft lief es für die Gocher Herren beim 9:4-Sieg (31:20-Sätze) lediglich im Spitzenpaarkreuz, wo ein Sieg von Mike Behet (3:1 Daniel Terhorst) die einzige Ausbeute blieb. Nichts anbrennen ließen die Weberstädter gegen ihren abstiegsbedrohten Gegner im mittleren Paarkreuz: Andy Weeren und Peter Niemann gegen Sebastian van Elk und Uwe Sessing sowie Hendrik Peekel (3:0 Kevin Sessing) und Joshua Winterstein (3:0 Tobias Reiss) gewannen ihre Spiele. Zudem behaupteten sich in den Doppel-Entscheidungen Behet/van de Loo (3:2 Uwe Sessing/van Elk) und Niemann/Winterstein (3:0 Reiss/Kevin Sessing).

(schm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: WRW-Herren verlieren Topduell in der Bezirksklasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.