| 00.00 Uhr

Lokalsport
WRW II landet dritten Sieg in Folge

Lokalsport: WRW II landet dritten Sieg in Folge
Marius Küper (links) und Christoph Jansen von WRW Kleve II. FOTO: G. Evers
Kleve. Herren-Tischtennis: Spitzenreiter TTV Goch im Derby nicht gefordert. Von Karlheinz Schmidt

Herren-Bezirksliga: TTVg WRW Kleve II - SGP Oberlohberg 9:7. Zu alter Spielstärke hat die WRW-Sechs um Marius Küper zurückgefunden. Nach den Erfolgen gegen den TV Mehrhoog und in Hamborn II konnte sich die WRW-Sechs auch gegen den SGP Oberlohberg durchsetzen. Den in Bestbesetzung aufspielenden Tabellendritten aus Dinslaken-Hiesfeld schlug das Team nach 5:7-Rückstand mit 9:7 (36:26 Sätze).

Gegen die starken Gästedoppel gelang dem im Spitzenpaarkreuz mit Felix Kramer und Maikel Peters aufspielenden WRW-Sextett eine überraschende 2:1-Führung. Der Dreisatzniederlage von Felix Kramer/Lukas Kepser standen Erfolge von Peters/Jakob Kramer und Küper/Christoph Jansen gegenüber. Eifrigste Punktesammler im Einzel waren mit je Siegen Jakob Kramer und Ersatz Kepser. Je einmal punkteten Felix Kramer und Jansen. Den dritten Saisonsieg brachten im Schlussdoppel Peters/Jakob Kramer mit einem Dreisatzerfolg gegen Oliver Tiedtmann/Dominik Steinke unter Dach und Fach.

SV Union Kevelaer-Wetten - DJK Rhenania Kleve II 9:3. Mit dreifacher Ersatzgestellung musste die Zweitvertretung der Klever Rhenania in Kevelaer-Wetten aufspielen. Die deutliche Niederlage der Mannschaft um Julian Binn zeichnete sich bereits im Doppel ab, wo lediglich Oliver Jansen/Binn in fünf Sätzen gegen Andreas Spiegels/Felix Moeselaegen punkten konnten. Nicht zum Zuge kamen Markus Fegers/André Gürtler und Franziska Habermann/Lucia Jansen. Nach dem Doppelerfolg ließ Oliver Jansen auch im Einzel nichts anbrennen. Die DJK-Spitze bezwang sowohl Jonas Menne als auch Christian Koch in drei Sätzen.

Herren-Bezirksklasse Gruppe 1: TTV Goch - BV DJK Kellen II 9:1. Nicht gefordert wurde der TTV Goch von der Zweitvertretung des BV DJK Kellen. Die gleich mit vierfacher Ersatzgestellung aufspielenden Gäste um Ludger Verwaayen verwies der Spitzenreiter mit 9:1 (28:4-Sätze) in die Schranken.

Paroli bieten konnte der Tabellenneunte nur zum Auftakt. Verwaayen/Jürgen Kalenberg konnten sich gegen Hendrik Peekel/Peter Niemann in vier Sätzen durchsetzen und die Niederlage von Karl-Heinz Lintzen/Andreas Winkelhofer (0:3 Mike Behet/Heinz-Willi van de Loo) zum 1:1-Zwischenstand wettmachen. Ansonsten punktete in der Sporthalle der Realschule nur noch der Gastgeber. Veysi Erkis/Dominik Böker (3:0 Birgit Schoofs/Alex Geukes) brachten ihre Farben mit 2:1 in Führung. Den Vorsprung bauten Behet (3:0 Kalenberg, 3:0 Verwaayen), Andy Weeren (3:1 Verwaayen), Niemann (3:0 Winkelhofer), van de Loo (3:0 Lintzen), Erkis (3:0 Geukes) und Böker (3:0 Schoofs) weiter aus.

Damen-Bezirksliga Gruppe 1: DJK Rhenania Kleve III - TTC Geldern-Veert II 3:8. Nicht zum Zuge kam die zuletzt zweimal ungeschlagene Drittvertretung der Klever Rhenania im Kreisderby. Der Reserve des TTC Geldern-Veert musste sich der Neuling mit 3:8 (17:28-Sätze) geschlagen geben. Im Doppel punkteten Claudia Sesing/Christiane Schlesinger gegen Petra Redam/Astrid Eckes im Entscheidungsdurchgang. Claudia Boterham/Michaela Kaus zogen in vier Sätzen den Kürzeren. Nur zweimal kam die Rhenania im Einzel zum Zuge. Schlesinger und Kaus setzten sich gegen Marion van Huet durch.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: WRW II landet dritten Sieg in Folge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.