| 00.00 Uhr

Lokalsport
WRW-Mädchen kassieren bittere Pleite in Bönen

Kleve. Tischtennis-Bezirksliga-Damen: SV Walbeck III - DJK Rhenania Kleve II 8:2. Nichts zu holen gab es für DJK Kleve II beim Spitzenteam aus Walbeck, wo man sich mit 2:8 (14:27 Sätze) geschlagen geben musste. Bereits im Doppel mussten sich Lea Vehreschild/Ulrike Vogel und Claudia Sesing/Paloma Porcel Martinez in drei Sätzen geschlagen geben.

Die einzige zählbaren DJK-Erfolge gingen auf das Konto von Porcel Martinez und Vogel. Ein besseres Abschneiden hatten die DJK-Spitzen Vehreschild und Sesing auf dem Schläger, die jedoch beide knapp im Entscheidungsdurchgang scheiterten.

Tischtennis NRW-Liga Mädchen: TTVg WRW Kleve II - SV DJK Holzbüttgen 8:1. Weitaus deutlicher als im Hinspiel konnte sich das zweite Mädchenteam der TTVg WRW Kleve gegen den Tabellennachbarn aus Holzbüttgen durchsetzen. Nach dem knappen 8:6 Auswärtserfolg verwies die Mannschaft um Celine Rossen die Gäste mit 8:1 (25:6 Sätze) in die Schranken. Ausgeglichen verlief nur den Auftakt in den Doppeln. Während Rossen/Lisa Look glatt obenauf blieben, unterlagen Zeliha Ari/Mara Janssen in vier Sätzen. Im Einzel ließen Rossen, Look, Ari und Janssen gegen den SV DJK Holzbüttgen in sieben Begnungen nur noch drei Satzgewinne zu.

Tischtennis NRW-Liga Mädchen: TTF Bönen - TTVg WRW Kleve I 8:5. Eine bittere Niederlage im Kampf um den Meisterschaft kassierte das erste WRW-Team in Bönen. Nur zu Dritt mussten sich die zuvor favorisierten Gäste aus der Schwanenstadt dem Tabellenvierten mit 5:8 (19:26 Sätze) beugen.

Drei Einzelerfolge von Spitze Maja Marbach sowie zwei Siege von Hannah Stemmler waren zu wenig, um den TTF letztlich in Verlegenheit zu bringen. Nefel Ari sowie Stemmler/Ari blieb ein zählbarer Erfolg versagt.

(schm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: WRW-Mädchen kassieren bittere Pleite in Bönen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.