| 15.05 Uhr

Tischtennis
WRW-Reserve setzte sich auch mit Ersatz durch

Damen-Regionalliga Von Karina Binn

WRW Kleve II – TV Gerthe 8:5 (29:18): Einen Pflichtsieg konnte die zweite Damenmannschaft am vergangenen Spieltag beim Heimspiel gegen den Tabellenzehnten TV Gerthe einfahren. Allerdings musste die Zweite ohne Spitzenspielerin Ariane Liedmeier antreten, die kurzfristig noch einen Nachrückplatz bei den Deutschen Meisterschaften in Trier bekommen hatte, so dass Petra Jenisch die Mannschaft an Position vier ergänzte. Durch diesen 8:5-Erfolg halten die Kleverinnen weiterhin Anschluss an die beiden Spitzenmannschaften SV DJK Holzbüttgen und TTC GW Fritzdorf.

Sieg und Niederlage verzeichnete das Klever Team in den Doppeln: Während Olga Koop und Maria Beltermann gegen Nicole Fischer und Verena Bauer mit 1:3 den Kürzeren zogen, glichen Silke Abelen und Petra Jenisch die Niederlage durch einen deutlichen 3:0-Sieg gegen die beiden Schwestern Alla und Oxana Gorbenko aus. Nicht nach Wunsch verlief der erste Einzeldurchgang für die Kleverinnen: Lediglich Olga Koop (3:0 gegen Bauer) konnte ihr Einzel gewinnen, Maria Beltermann, Silke Abelen und Petra Jenisch mussten sich jeweils ihren Gegnerinnen geschlagen geben. Somit lagen die Gastgeberinnen nach sechs Spielen mit 2:4 in Rückstand. Doch dann ging ein Ruck durch die Reserve und sie gewannen vier Einzel in Folge: Olga Koop verwies auch Gerthes zweite Spitze Fischer mit 3:1 in die Schranken, und die auf Position zwei aufgerückte Maria Beltermann gewann gegen Bauer ebenfalls 3:1. Einen deutlichen 3:0-Erfolg konnte Silke Abelen gegen Alla Gorbenko feiern und auch Petra Jenisch behielt gegen Oxana Gorbenko die Oberhand.

Nach diesem 6:4-Zwischenstand aus Sicht der Kleverinnen musste sich Silke Abelen hauchdünn mit 8:11 im Entscheidungsdurchgang Fischer geschlagen geben, aber zwei ungefährdete 3:0-Siege von dem stark aufspielenden Spitzenpaarkreuz Koop (3:0 gegen A. Gorbenko) und Beltermann (3:0 gegen O. Gorbenko) brachte den verdienten elften Saisonsieg unter Dach und Fach.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: WRW-Reserve setzte sich auch mit Ersatz durch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.