| 00.00 Uhr

Lokalsport
WRW-Reserve will in die Erfolgsspur zurück

Kleve. Tischtennis auf Bezirksebene: Goch unter Zugzwang.

Herren-Bezirksliga Gruppe 1: TTVg WRW Kleve II - SV BW Dingden. Nur die Gratulation blieb der zuletzt dreimal in Folge ungeschlagenen WRW-Reserve im Klever Derby. Wieder in die Erfolgsspur zurück will das Team um Marius Küper am Samstagabend (Spielbeginn: 18.30 Uhr) im Heimspiel gegen den SV BW Dingden. "Gegen das Schlusslicht zählen nur zwei Punkte. Ich denke, wir sind klarer Favorit. Im Spitzenpaarkreuz werden wir mit Bastian Beyerinck und Benedikt Voss anstelle von Maikel Peters und Christoph Jansen antreten!"

TuS 08 Rheinberg II - DJK Rhenania Kleve II. Nach dem Auftaktsieg in Oberlohberg kassierte die Klever Rhenania auswärts vier Niederlagen in Folge. Nur die Außenseiterrolle bleibt der Mannschaft um Julian Binn auch am Samstag (Spielbeginn: 18.30 Uhr) beim Gastspiel in Rheinberg. "Das Spiel wird sehr schwer, zumal wir auf unsere Spitzen Oliver Jansen und Jens Westerbeck verzichten müssen!" Die TuS-Reserve um Thomas Büssen ist noch ungeschlagen und führt die Tabelle punktgleich mit dem TV Bruckhausen an.

Herren-Bezirksklasse Gruppe 1: TTV Goch - TuS Xanten. Nicht wie erhofft lief es für den TTV Goch am vergangenen Spieltag. Beim TTV Rees-Groin III musste sich das Team um Peter Niemann mit 4:9 geschlagen geben. Das Heimspiel gegen den TuS Xanten (Samstag, Spielbeginn: 18.30 Uhr) wird zeigen, wie gut die Mannschaft die erste Saisonniederlage verkraftet hat. Die Gäste aus der Domstadt gehören in Bestbesetzung zu den spielstärksten Teams der Liga und spielen in der Weberstadt als Tabellendritter auf.

BSV GW Wesel-Flüren II - BV DJK Kellen II. Nach der deutlichen Heimschlappe gegen den TuS Xanten steht für das Team um Ludger Verwaayen am Samstag (18.30 Uhr) die Auswärtsaufgabe bei der Drittvertretung des BSV GW Wesel-Flüren an. Punkte auf der Habenseite sind für den Tabellenneunten beim heimstarken BSV nicht zu erwarten. Immerhin konnte die Mannschaft um Routinier Dieter Kiehle zuhause bereits gegen die beiden Spitzenteams TTV Goch und TuS Borth punkten.

Damen-Bezirksliga Gruppe 1: TV Voerde II - DJK Rhenania Kleve II. Nach dem Heimsieg über den TuS 08 Rheinberg müssen die DJK-Damen am heutigen Abend (Spielbeginn: 19.30 Uhr) bei der Zweitvertretung des TV Voerde Farbe bekennen. Spielt der gastgebende Tabellenvierte in Bestbesetzung auf, dürften die Gäste um Franziska Habermann nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zum Zuge kommen. Vor allem gegen Martina Urban (8:1 Siege), Marion Brandt (9:2) und Charlotte Hamers (11:3) dürften die Trauben sehr hoch hängen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: WRW-Reserve will in die Erfolgsspur zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.