| 00.00 Uhr

Lokalsport
WRW-Reserve will Serie in Dingden weiter ausbauen

Lokalsport: WRW-Reserve will Serie in Dingden weiter ausbauen
Volle Konzentration bei Christoph Jansen. Die Klever WRW-Reserve ist in Dingden Favorit. FOTO: G. Evers
Kleve. Tischtennis auf Bezirksebene: Rhenanias Reserve fordert Spitzenreiter TuS 08 Rheinberg II heraus. Goch in Xanten vor hoher Hürde. Von Karlheinz Schmidt

Herren-Bezirksliga Gruppe 1: SV BW Dingden - TTVg WRW Kleve II. Zwei weitere Zähler auf der Habenseite peilt der Tabellenfünfte um Marius Küper in der letzten Auswärtspartie der Spielzeit 2017/2018 an. Nach dem 9:0-Erfolg in der Schwanenstadt sollte die WRW-Sechs vom Schlusslicht auch im Rückspiel (Sonntag, Spielbeginn: 10 Uhr) nicht ernsthaft in Verlegenheit gebracht werden können. Der Klever Mannschaftsführer: "Wir wollen die beiden letzten Spiele gewinnen und unsere Serie weiter ausbauen. Entsprechend der Tabellensituation gehen wir als Favorit an die Tische. Letztes Jahr sind wir allerdings in Dingden etwas untergegangen. Dafür wollen wir uns revanchieren!"

DJK Rhenania Kleve II - TuS 08 Rheinberg II. Die Auswärtspartie bei der Zweitvertretung des TuS 08 Rheinberg konnte die Klever Rhenania nur zum Auftakt offen gestalten. Ob für die DJK-Herren um Julian Binn in eigener Halle (Samstag, Spielbeginn; 18.30 Uhr) mehr drin ist, wird in erster Linie von der Aufstellung der Gäste abhängen. In Bestbesetzung mit den beiden Neuzugängen Michael Volkmann und Orhan Aydin (vom Verbandsligisten TTV Hamborn) dürften die Trauben auch in der Sporthalle an der Triftstraße hoch hängen. " Ohne die beiden Spitzen Martin Blume und Jens Westerbeck wird es sehr schwer. Im letzten Heimspiel möchten wir allerdings noch einmal eine gute Leistung zeigen!"

Herren-Bezirksklasse Gruppe 1: TuS Xanten - TTV Goch. Auf einen sehr motivierten Gastgeber dürfte der TTV Goch um Peter Nieman am Samstagabend (Spielbeginn: 18.30 Uhr) in der Domstadt treffen. Der TuS Xanten führt die Tabelle zwei Spieltage vor Saisonende mit einem Zähler vor dem TTV Rees-Groin III an und kann am Wochenende mit Siegen in Wesel-Flüren II und gegen den TTV Goch die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen. In der Weberstadt musste sich der Tabellenvierte dem Spitzenteam um Daniel Dudziak und Michael Brandt (beide 8:2-Siege) knapp mit 7:9 geschlagen geben.

BV DJK Kellen II - BSV GW Wesel-Flüren II. Keine guten Erinnerungen hat die Mannschaft um Ludger Verwaayen an den ersten direkten Vergleich in Wesel-Flüren. Trotz einer 5:2-Führung musste sich die abstiegsbedrohten Gäste der Mannschaft um Routinier Dieter Kiehle (10:6 Siege) letztlich mit 5:9 geschlagen geben. In der heimischen Sporthalle der Realschule Kellen (Samstag, Spielbeginn: 18.30 Uhr) will sich die BV-DJK-Sechs gegen den rechtsrheinischen Tabellensechsten besser aus der Affäre ziehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: WRW-Reserve will Serie in Dingden weiter ausbauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.