| 00.00 Uhr

Tischtennis
WRW unterliegt Oberhausen zum Auftakt

Tischtennis: WRW unterliegt Oberhausen zum Auftakt
WRW Kleves Verbandsliga-Herrenteam (von links): Peter Hendricks, Benedikt Voss, Vincent Kepser, Thorsten Honefeld, Jens Roeloffs und Pierre Klein. FOTO: G. Evers
Kleve. Tischtennis-Verbandsliga, Gruppe 4: TTVg WRW Kleve - PSV Oberhausen 5:9 (25:29 Sätze). In ihrem ersten Spiel der neuen Saison musste die TTVg WRW Kleve eine Niederlage einstecken. Gegen den PSV Oberhausen stand es am Ende vor heimischem Publikum 5:9. Dabei fehlte den Gastgebern in den entscheidenden Situationen das nötige Quäntchen Glück, um zumindest einen Punkt mitnehmen zu können. Von Julian Binn

Zu Beginn gab es in den Doppeln Sieg und Niederlage: Während sich Honefeld/Klein souverän mit 3:0 gegen Baumann/Biegierz durchsetzten, mussten sich Kepser/Hendricks, die einen zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand wettmachten, mit 12:14 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Deutlicher hatten Roelofs/Voss beim 0:3 gegen Esser/Zick das Nachsehen. Im ersten Einzel des Tages fuhr Thorsten Honefeld gegen Erkan Celik einen 3:0-Erfolg ein, anschließend unterlag Pierre Klein Alexander Michajlov mit 1:3. Nachwuchshoffnung Vincent Kepser zeigte sich in starker Form und gewann sein Spiel gegen Hans Werner Esser mit 3:1. Peter Hendricks hatte - wie schon im Doppel - Fortuna nicht auf seiner Seite und verlor gegen Björn Baumann nach fünf Sätzen. Ein Sieg von Jens Roelofs über Waldemar Zick brachte jedoch den 4:4-Ausgleich.

Dann aber zogen die Gäste mit vier Siegen in Serie auf 8:4 fort und schafften damit die Vorentscheidung. Erst verlor Benedikt Voss in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen Bernd Biegierz, danach blieb auch Thorsten Honefeld gegen Alexander Michajlov nur die Gratulation. Pierre Klein konnte auch das zweite Einzel nicht zu seinen Gunsten entscheiden - Erkan Celik behielt nach fünf umkämpften Sätzen die Oberhand. Und auch Vincent Kepser konnte gegen Björn Baumann beim 0:3 keine Aufholjagd einleiten. Für etwas Hoffnung sorgte Peter Hendricks mit seinem 3:1-Erfolg gegen Hans Werner Esser. Doch nach der Niederlage von Jens Roelofs gegen Bernd Biegierz war die Partie entschieden.

Am Samstag geht es für WRW Kleve mit einem Auswärtsspiel beim Meidericher TTC 47 weiter. Die Duisburger unterlagen in ihrer ersten Partie DJK Kleve mit 2:9.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: WRW unterliegt Oberhausen zum Auftakt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.