| 00.00 Uhr

Judo
Ying-Yang Goch auf Lehrgangsfahrt nach Xanten

Kleve. Die Mitglieder des Kampfsportvereins Ying-Yang Goch starteten zu ihrer jährlichen Lehrgangsfahrt, diesmal führte sie in die Jugendherberge an der Xantener Südsee. Bei schwülen Temperaturen wurden erst einmal die Zimmer belegt und nach einem Abendessen begann gleich das Programm. Jedes Mitglied musste Fragen aus allerlei Bereichen des Kampfsportes beantworten, während gleichzeitig Übungen aus den Bereichen Kraft, Koordination oder Willensstärke zu bewältigen waren. Der nächste Tag begann nach einem guten Frühstück mit einer zweieinhalbstündigen Qi-Gong-Einheit. Dafür konnte der Verein Barbara Maas-Czerni gewinnen, die im Bereich Tai Chi und Qi Gong sehr erfolgreich ist. Alle versuchten sich beim "Spiel der fünf Tiere" mit Tiger, Affe, Bär, Hirsch und Kranich zu identifizieren. Was so einfach aussah, entpuppte sich jedoch schnell als Herausforderung. Viel Spaß hatten hier alle. Nach einem Mittagessen ging es mit einem Lehrgang aus dem Bereich Selbstverteidigung weiter. Unter der Leitung von Detlef Tomasik (6. Dan Shaolin Kempo) übten alle den Einsatz des "Tactical Pen". Wie effektiv der Einsatz eines so kleinen Hilfsmittels "Stift" ist, konnte jeder am eigenen Leib erfahren. So gab es etliche ungewollte "Tätowierungen" und kleine schmerzhafte Lektionen. Dennoch waren alle von den Techniken sehr begeistert.

Der Abend sollte dann bei einem gemütlichen Grillen ausklingen, doch machte der Wettergott einen Strich durch die Rechnung. War es bis zu diesem Zeitpunkt sonnig, wurde es plötzlich sehr nass. Das Grillen wurde ins Trockene verlegt, genauso wie die Aktivitäten des letzten Tages. Denn der Sonntag entpuppte sich dann ebenfalls als nass und ungemütlich. Was als Outdoor-Aktivität geplant war, wurde kurzerhand nach drinnen verlegt und etwas umgestaltet. So genossen dann noch alle mit einem weiteren Kampfsportquiz die Zeit. Den Abschluss bildetet eine Yoga-Einheit unter der Leitung von Rebecca Tomasik-Baumhauer (5. Dan). Nach dem Mittagessen ging es dann für alle wieder zurück in Richtung Heimat mit der Gewissheit, miteinander ein gelungenes Wochenende verbracht zu haben.

Interessenten der Kampfsportart Shaolin Kempo können sich auf der Internetseite www.kampfsportverein-ying-yang-goch.de oder unter Telefon 02823 929553 informieren. Der Sport ist für alle Altersgruppen geeignet, Ein Probetraining ist jederzeit möglich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Judo: Ying-Yang Goch auf Lehrgangsfahrt nach Xanten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.