| 00.00 Uhr

Tischtennis
Zweite Pleite in Folge für DJK-Herren

Kleve. Tischtennis-Verbandsliga Herren: TTV Hamborn - DJK Rhenania Kleve 9:3. Die zweite Niederlage in Folge kassierte das erste Herrenteam der Klever Rhenania.

Nach der Heimschlappe gegen Falken Rheinkamp zog die DJK-Sechs auch im Verfolgerduell beim Hamborner Fusionsclub den Kürzeren. DJK-Eigengewächs Johannes Kirchner nach der Partie: "Wir haben schlecht gespielt und hatten zudem auch das nötige Quäntchen Glück nicht auf unserer Seite. In fünf Begegnungen, die in den Entscheidungsdurchgang gingen, hatten wir nur einmal die Nase vorne." Durch die vierte Saisonniederlage rutschte die Mannschaft aus der Klever Oberstadt in der Tabelle auf den vierten Rang ab. Der Abstand zum Spitzenteam vom TTV Metelen, das den TST Buer-Mitte mit 9:2 in die Schranken verwies, vergrößerte sich auf sechs Zähler.

Nicht wie erhofft lief es für die Gäste bereits zum Auftakt. Im Doppel kamen lediglich die Spitzenpaarung Andreas Bolda/Kirchner zum Zuge. Martin Blume/Simon Jansen gingen ebenso wie Oliver Jansen/Andre Schremser leer aus. Kaum besser erging es der DJK-Sechs auch in den Einzelbegegnungen. Lediglich zwei zählbare Erfolge von DJK-Spitze Bolda und im dritten Paarkreuz von Blume waren letztendlich zu wenig, um die Mannschaft um den früheren Rhenanen Erdal Atmaca ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Mit Kirchner, Simon Jansen, Oliver Jansen und Schremser blieben am fünften Spieltag der Rückrunde gleich vier DJK-Spieler ohne Spielgewinn.

(schm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Zweite Pleite in Folge für DJK-Herren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.