| 00.00 Uhr

Kalkar
Stadt Kalkar entwickelt Konzept für Flügel-Ankauf

Kalkar. Schon lange genügt der Flügel, der für Konzerte in Kalkar genutzt wird, nicht mehr den Ansprüchen der Musikfreunde. Nachdem die Verwaltung der finanziell klammen Stadt das Thema zunächst zurückgestellt hatte, wird es jetzt angegangen. Wilfried van Haag fragte in der jüngsten Ratssitzung, wie es möglich sein könne, dass seine Initiative zur Beschaffung eines neuen Konzertflügels weitgehend ignoriert wurde, dann aber doch in nicht-öffentlicher Sitzung durch Nachfrage des Forum-Fraktionschefs Lutz Kühnen erklärt wurde, dass das Thema auf dem Weg sei. Harald Münzner vom Kulturamt soll gemeinsam mit Klavierbaumeister Georg Neinhuis und Prof. Bogoslav Jan Strobel in der nächsten Kulturausschusssitzung ein Konzept vorstellen. Warum, fragt van Haag, sei seine Initiative nicht der Öffentlichkeit präsentiert worden?

Verärgert antwortete Bürgermeisterin Britta Schulz, es werde doch nun gehandelt, wie er es gewünscht habe. "Fertig, aus", murmelte jemand im Zuschauerraum.

(nik)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Stadt Kalkar entwickelt Konzept für Flügel-Ankauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.