| 00.00 Uhr

Kellen
58 Kinder machen Ferien auf der Insel Ameland

Kleve. 58 Kinder, 10 Betreuer/innen und ein dreiköpfiges Küchenteam reisten ab zu 14 Tagen auf der wunderschönen Nordseeinsel Ameland. Unter dem Motto "Ankommen, Aufbauen und Kennenlernen" stand das erste Wochenende der Gruppe aus Kellen. Nach knapp zwei Stunden Busfahrt, ungefähr einer Stunde Fähre und einem halbstündigen Spaziergang kamen die Kinder im Lager "Paradiso" an, wo bereits die Auto- und LKW-Fahrer mit dem Gepäck warteten. Alle Zimmer und Betten wurden eingerichtet und bezogen.

Bei wunderbarem Wetter konnten die Kids sich auf der Lagerwiese austoben. Abends hatte sich bereits hoher Besuch aus der Heimat angekündigt, die Bürgermeisterin Sonja Northing samt Ehemann Achim und Hund Dexter. Zur Überraschung unseres mitgereisten Feuerwehrmanns Mario Coumans wurde die Ehrung für fantastische 25 Jahre Ehrenamt vorgenommen. Anschließend verbrachten wir ein paar gemeinsame Stündchen bei strahlendem Sonnenschein. Die erste Nacht verlief ruhig und gesittet -wir haben auch wirklich liebe Kinder mit dabei-.

Ein ausgiebiges Frühstück und die letzten Aufbauarbeiten standen für den Vormittag auf dem Programm. Nach der Stärkung zu Mittag teilten wir die Kinder in die Spielegruppen ein. In diesen Gruppen werden diverse Spiele bestritten um einen Sieger zu ermitteln. Natürlich fanden auch direkt zwei Spiele - Nummernsuchen und Bosseln - statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kellen: 58 Kinder machen Ferien auf der Insel Ameland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.