| 00.00 Uhr

Kleve
58 Kinder von St. Mariä Himmelfahrt sind auf Ameland

Kleve. Das Klever Amelandlager der Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt sendet beste Grüße in die Heimat. Bis zum 20. August erleben 58 Kinder eine spannende Zeit auf der niederländisch-westfriesischen Insel.

Am Ankunftstag begrüßten die vorgefahrenen Betreuer und das Küchenteam die Kinder auf dem Kooiplaats, dem östlichsten Punkt der Insel. Neben der Ankunft wurde auch das erste Geburtstagskind im Lager mit Liedern und einem Geburtstagskuchen gefeiert. Besonderer Besuch traf am zweiten Tag mitten im "Dekorationschaos" im Lager ein: Mit ihrem Mann und ihrem Hund Dexter besuchte uns die Klever Bürgermeisterin Sonja Northing und hatte neben jeder Menge Wind und ein paar Regentropfen auch eine Zuwendung für das traditionelle Bürgermeister-Eis im Gepäck.

Nachmittags ging es bei überraschend gutem Wetter zum Strand. In liebevoller Kleinarbeit bauten die Zimmergruppen Sandburgen zum Thema "Gebäude". Den ersten Platz erlangten dabei die jüngsten Jungs für ihren Leuchtturm. Sportlich ging es am Abend zu.

Für das Fußball- und Völkerballturnier gegen das Lager von DJK Kleve laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Ein Dank gilt den Sponsoren. Ohne ihre Unterstützung wäre eine solche Reise nicht möglich.

Bilder und Berichte gibt es auf der Homepage www.amelandlager-kleve.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: 58 Kinder von St. Mariä Himmelfahrt sind auf Ameland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.