| 00.00 Uhr

Hafen Der Hoffnung
Aus Sibirien kam das Väterchen Frost mit seiner Enkelin

Kleve. Julia Weber begrüßte die zahlreichen kleinen und großen Gäste im Hafen der Hoffnung, die sich auf die Ankunft des Väterchen Frost freuten und besonders auf die Geschenke von ihm! Sie stellte die Moderatorin Kira Safonova vor. Und dann war auch schon das Väterchen Frost (Wladimir Kolesnikow) mit dem Schneemädchen (Maria Friedrich) und dem jungen Fuchs (Kristina Kondatschkova) da und brachte für die Kinder Geschenke! Aber die böse Hexe (Svetlana Brak) versuchte die Geschenke zu entwenden, aber der Fuchs und die Kinder haben gut aufgepasst und fanden die Hexe, die sich entschuldigte und fröhlich mit den Kindern spielte und tanzte. Alle wartete gespannt auf die Ankündigung von Kira Safonova, die endlich verkündete, dass die Kinder mit ihren Gedichten und Liedern für das Väterchen Frost vorbereitet haben. Und zum Schluss bekamen alle Kinder Geschenktüten, die von Tatjana Martens liebevoll zusammengestellt wurden.

Anschließend konnten alle die leckeren Kuchen mit Kaffee oder Tee genießen. Ein gutes Fest, dass für die Kinder immer am Jahresende Freude bringt!

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hafen Der Hoffnung: Aus Sibirien kam das Väterchen Frost mit seiner Enkelin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.