| 00.00 Uhr

Kleve
Berufskolleg präsentierte sich am Tag der offenen Tür

Kleve. Zahlreichen interessierten Besuchern des diesjährigen Infotages des Berufskollegs Kleve sind Angebote aus Bildungsgängen aller Fachrichtungen gemacht worden. Ein Schwerpunkt lag in der Beratung der künftigen Schulabgänger, die sich nicht nur ein Bild über ihre berufliche Zukunft machen, sondern sich auch bei Experten und Schülern informieren konnten, welche Wege ihnen das Bildungsangebot des Berufskollegs Kleve aufzeigen kann. Neben dem Beratungsangebot demonstrierten die Schüler und Schülerinnen auch, was sie in den einzelnen Bildungsgängen machen, sozusagen "Schule in Aktion". Auch das Kulinarische kam nicht zu kurz. So boten Spanisch-Schülerinnen und -Schüler aus dem Beruflichen Gymnasium für Wirtschaft und Verwaltung neben Informationen zum Fach mediterrane Köstlichkeiten an. Die internationalen Förderschüler bahnten sich mit selbstgekochten Häppchen, wie Samosa-Teigtaschen oder Hummus-Creme, einen Weg durch die Menge und in der Abteilung Gesundheit und Ernährung gab es Muffins für Diabetiker.

Man traf auch ehemalige Schülerinnen und Schüler am Infotag, die einfach nur gekommen waren, um ihre ehemaligen Lehrer wieder zu treffen. Auf die Frage, warum sie sich außerhalb der regulären Unterrichtszeit am Freitagnachmittag Zeit für den Infotag genommen hat, antwortete Mareike Roeloffs, Schülerin der Klasse 12 des Beruflichen Gymnasiums für Gesundheit: "Ich habe mich vor zwei Jahren selber auf dem Infotag des Berufskollegs Kleve beraten lassen. Es hat mir bei der Entscheidungsfindung geholfen Details aus der Hand von Schülerinnen und Schülern zu erfahren."

Die Onlineregistrierung ist unter "http://www.berufskolleg-kleve.de/" freigeschaltet. Beratungsgespräche finden vom 8. bis 18. Februar nach Anmeldung statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Berufskolleg präsentierte sich am Tag der offenen Tür


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.