| 00.00 Uhr

Kalkar
Blumenstrauß für Britta Schulz

Kalkar: Blumenstrauß für Britta Schulz
Britta Schulz leitet jetzt das Kuratorium der Bernhard-van-Hagenschen-Studienstiftung für Priesteramtskandidaten. Pfarrer van Dornick freut sich. FOTO: Stadt
Kleve. Im immerhin schon 399. Jahr ihres Bestehens übernahm zum ersten Mal eine Frau die Leitung im Kuratorium der Bernhard-van-Hagenschen-Studienstiftung.

Pastor Alois van Doornick und Rendant Manfred Gossen begrüßten mit einem Blumenstrauß die Kalkarer Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz in der traditionellen Familienversammlung am Donnerstag vor Pfingsten im Saal Siekmann. Gleichzeitig wurde Gerhard Fonck für seine 16jährige Tätigkeit zugunsten der Förderung der Priesteramtskandidaten mit zwei Präsenten verabschiedet.

Er hatte die neue Bürgermeisterin schon früh auf diese alte Stiftung und diese mit dem Amt verbundene Aufgabe empfehlend hingewiesen. Britta Schulz konnte in ihrer ersten Familienversammlung sich gleich engagiert einbringen mit der Verabschiedung einer neuen Satzung. Diese ermöglicht es, als Dritten im Kuratorium Dechant Bernd de Baey aus Emmerich zu installieren, der zufällig selbst Familienmitglied der Nachkommenschaft des Stifters ist.

Das 400-jährige Jubiläum möchten die 40 Mitglieder der Familienversammlung mit historischen Rückblicken in einem würdigen Rahmen feiern, der an diesem Nachmittag abgesteckt und fest geplant wurde. Auch nach den Regularien blieb die Familienversammlung zu munteren Gesprächen lange zusammen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Blumenstrauß für Britta Schulz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.