| 00.00 Uhr

Kalkar/Wetten
Bruderschaften spenden für das Hospiz

Kleve. Die vier Kalkarer Bruderschaften St. Antonius, St. Georgi, St. Jakobus und St. Sebastianus haben sich entschlossen, jährlich eine gemeinsame Spende in Höhe von 2000 Euro einer sozialen Einrichtung zu übergeben. In diesem Jahr war die St.-Georgi Bruderschaft für die Festlegung des Spendenzweckes zuständig. Die Brüder haben sich entschlossen, die Spende dem Hospiz-Verein in Kevelaer-Wetten zukommen zu lassen. Der Einzugsbereich des Wettener Hospizes reicht bis nach Kalkar.

Schwester Birgitt Brünken, Leiterin des Hospizes und Vorsitzende des "Hospiz Verein Kevalaer " hat sich sehr über die Spende gefreut. Das Geld dient zur Anschaffung eines dringend benötigten speziellen Rollstuhls, in dem die Gäste des Hospizes auch duschen können.

Die Kalkarer Bruderschaften haben eine lange, christlich geprägte Tradition, die bis ins Mittelalter zurückreicht.

Informationen über die Bruderschaften und Ansprechpartner findet man auf der Homepage der Gemeinde Heilig Geist Kalkar unter www.heilig-geist-kalkar.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar/Wetten: Bruderschaften spenden für das Hospiz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.