| 00.00 Uhr

Kalkar
CDU und Stefan Rouenhoff zu Gast bei der Tafel

Kleve. In Begleitung des Kalkarer CDU-Fraktionsvorsitzenden Ansgar Boßmann sowie des Parteivorsitzenden David Kerkenhoff besuchte der CDU-Bundestagskandidat für den Kreis Kleve, Stefan Rouenhoff, die Calcarer Tafel.

Im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Vereins, Rainer Jürgenliemk, sowie weiterer aktiver Helfer wurden den Christdemokraten die Arbeitsabläufe der sozialen Einrichtung. Täglich erhalten die rund 50 Ehrenamtlichen gespendete und aussortierte Lebensmittel vor allem von den Geschäften vor Ort und geben diese zwei Mal wöchentlich an die Bedürftigen in Kalkar aus. Insgesamt werden circa 600 Menschen vor Ort durch die Tafel versorgt, davon 40 Prozent Kinder und Jugendliche. Die Nachfrage nach dem Angebot steige seit Jahren. Zum symbolischen Preis von einem Euro versorgt die Tafel hilfsbedürftige Menschen mit Lebensmitteln und anderen Produkten des täglichen Bedarfs.

Die Calcarer Tafel arbeitet eng mit den anderen Tafeln im Kreis Kleve sowie in Nachbarkreisen zusammen. "Vieles geht in Gemeinschaft einfach besser. So können wir etwa Überschüsse umverteilen und bei einem Mangel bestimmter Produkte unsere Partner um Unterstützung bitten" erklärt Jürgenliemk. Denn Spenden gehen immer weiter zurück. Bundestagskandidat Rouenhoff dankte den ehrenamtlichen Helfern, die den Hilfsbedürftigen in ihrer Freizeit zur Seite stehen. Das ehrenamtliche Engagement sei auch Ausdruck christlicher Nächstenliebe.

Ohne diese Hilfe ginge es einzelnen Gruppen in unserer Gesellschaft deutlich schlechter. Die Politik müsse verstärkt über Maßnahmen und Instrumente nachdenken, um entsprechenden Armutstendenzen entgegenzutreten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: CDU und Stefan Rouenhoff zu Gast bei der Tafel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.