| 00.00 Uhr

Kleve
Dank Spende neues Spielgerät für Familienzentrum

Kleve. Über eine Spende von 750 Euro freuen sich die Kinder und Erzieherinnen des Familienzentrums St. Maria Magdalena in Goch. Die Deutsche Bank als Stifterin der Geldspende unterstützt mit "Initiative Plus", dem konzernweiten Programm zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements, die Anschaffung eines neuen Spielgeräts für die Außenanlage des Kindergartens. Neben der tatkräftigen Hilfe der Eltern unterstützten auch Cornelia Müskens, Daniel Dippe und Jasmin Meyer von der Deutschen Bank aus Kleve und Goch die vielfältigen Verschönerungsarbeiten im Garten. Das Familienzentrum hat im vergangenen Jahr im Zuge des Umbaus für die Betreuung der unter drei jährigen Kinder zwar einen Neubau bekommen und wurde auch teilweise renoviert, doch für die Außenanlage reichte das Geld nicht aus. Hinzu kommt, dass der TÜV alle Spielgeräte gesperrt hat, da diese nicht mehr nutzbar waren.

Seit Monaten konnten die 82 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren der viergruppigen Einrichtung nur auf den gepflasterten Flächen spielen. Darum freut sich auch die Leiterin des Familienzentrums Beate Eickmanns mit der Spende wieder ein neues Spielgerät für den Garten anschaffen zu können: "Das ist Hilfe, die direkt ankommt". Das bestätigt Cornelia Müskens: "Gerne engagieren wir uns ehrenamtlich für den Kindergarten. Auch die Kinder haben riesigen Spaß, bei den Aufbau- und Aufräumarbeiten mitanzupacken, um schon bald wieder draußen spielen und toben zu können."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Dank Spende neues Spielgerät für Familienzentrum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.