| 00.00 Uhr

Kleve
Elisabeth Verweyen nahm Abschied

Kleve. In einer Feierstunde haben sich Bewohner, Kollegen sowie Vorstand und Heimleitung von Elisabeth Verweyen verabschiedet. Nach dem Besuch der Landwirtschaftlichen-Hauswirtschafts-Berufsschule in Rees arbeitete Frau Verweyen zunächst als Hauswirtschafterin mehrere Jahre in Privathaushalten. Im Anschluss an die Elternzeit und Betreuung ihrer beiden Kinder absolvierte sie zwischen 1990 und 1991 die Ausbildung zur Krankenpflegehelferin in der Krankenpflegeschule am St Josef-Hospital in Xanten. Im Februar 1992 trat sie dann den Dienst in der Evangelischen Stiftung in Kleve ein.

Im Laufe der Jahre hat sie die Veränderungen und den Wandeln innerhalb der Pflege aktiv begleitet. Für den Vorstand der Evangelischen Stiftung bedankte sich Herr Puffert als Vorstandsvorsitzender für die allzeit gute Arbeit im Sinne der Bewohnerinnen und Bewohner bei Elisabeth Verweyen. "Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute, viel Zeit und vor allem Gesundheit", so der Heimleiter, de Lange, in seiner Dankesrede.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Elisabeth Verweyen nahm Abschied


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.