| 00.00 Uhr

Goch
Ex-Prinzen besuchen Brauerei in den Niederlanden

Kleve. Auch in diesem Jahr machten die Ex Prinzen der Stadt Goch einen Ausflug. Eigens dafür war ein Tagesausflug vom Orga-Team vorbereitet worden. Bereits um 9 Uhr starteten die Ex-Tollitäten, in diesem Jahr war Amsterdam das Ziel.

Besichtigt wurde dort die Heineken-Brauerei - das Bier aus dem Nachbarland wurde natürlich auch getestet. Hierbei erfuhren die Karnevalisten unter anderem, dass die Heineken-Brauerei eine der größten der Welt ist.

Erstaunt waren alle darüber, dass im Museum und Informationszentrum der Andrang so groß war und dass die Besucher in einer langen Schlange von rund 100 Metern geduldig auf den Einlass warteten. Die Wartezeit wurde verkürzt durch Hostessen, die die Wartenden mit den niederländischen Bitterballen vertrösteten.

Der Museumsführer erklärte in einwandfreiem Deutsch den Karnevalisten sowohl den Brauvorgang, als auch die ausführliche Geschichte der Familie Heineken. Nach einem kleinen Imbiss ging es dann weiter zu einer Grachtenfahrt. Dabei bekam die Gruppe auch einen tollen Ausblick auf die Stadt Amsterdam von der Wasserseite. Anschließend ging es zurück in die Heimatstadt Goch, in der der eine oder andere der ehemaligen Prinzen noch in der ortsansässigen Gastromeile gesichtet wurde.

Alle Ex-Tollitäten, übrigens mit dem ältesten Ex-Prinzen Franz Küppers im Alter von 88 Jahren, fanden, dass der diesjährige Ausflug wieder einmal eine gelungene Veranstaltung im Jahreskalender des Gocher Hochadels war.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Ex-Prinzen besuchen Brauerei in den Niederlanden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.